Kreditkarten ohne Schufa

Fidor Bank: Maestro-Karte kommt im Juli

Endlich, die Fidor Bank Maestro-Karte kommt. Die Maestro-Karte, die von vielen Kunden schon lange sehnsüchtig erwartet wird, kommt. Voraussichtlich ab Juli wird die Karte verfügbar sein. Die Karte wird von der Fidor Bank allerdings nicht automatisch an alle bestehenden Kunden ausgegeben werden, sondern die Karte muss aktiv vom Kunden bestellt werden. Ausserdem wird die Fidor Bank Maestro-Karte nicht allen Kunden zur Verfügung stehen. Eine Voraussetzung zur Nutzung der Fidor Bank Maestro-Karte soll die Nutzung des Kontos als Gehaltskonto sein.

[sc name=“asd“]

Die Fidor Bank Maestro-Karte: Ganz ohne Bonitätsüberprüfung geht es nicht.

Die geplante Maestro-Karte der Fidor Bank. Ob Sie wirklich so aussehen wird? Lassen wir uns überraschen!

Andere Quellen in der Fidor Community sprechen davon, dass zumindest jeder Kunde, der bisher den Fidor Dispokredit bewilligt bekommen hat, auch dazu in der Lage sein wird, die Maestro-Karte zu bestellen.
Es sieht so aus, als wenn es sich bei der Karte um eine reine Maestro-Karte handeln wird, eine girocard- oder V-Pay Funktion soll angeblich nicht vorgesehen sein.

Damit ist nicht ganz klar, ob die Karte damit wirklich überall im deutschen Einzelhandel akzeptiert werden wird oder nicht. Die Informationen dazu sind etwas verwirrend.

Mehr Info (hier klicken)

Neue Debit Mastercard ab September?

Nach der Einführung der Fidor bank Maestro-Karte wird es wohl auch bei der Mastercard der Fidor Bank Veränderungen geben. Die bisherige Prepaid Mastercard soll dann gegen eine Debit Mastercard ausgetauscht werden. Wenn ich mich nicht irre, könnte das bedeuten, das künftig ab September die Mastercards der Fidor Bank wie eine „richtige“ Mastercard mit Hochprägung versehen sein könnten. Aber wie gesagt, dafür möchte ich meine Hand nicht ins Feuer legen. Sinn machen würde es aber, schon um mit Number26 gleichzuziehen, deren Mastercard ja auch wie eine „richtige“ Kreditkarte mit Hochprägung gestaltet ist.

Mehr Info (hier klicken)

Nachtrag: Fidor plant offenbar Kombikarte als Maestro und Mastercard

Nachtrag vom 19.06.2015: Anscheinend wird es sich bei der neuen Maestrokarte der Fidor Bank um eine Kombination aus Maestro-Karte und mastercard handeln, also offenbar zwei Karten in einer. Damit könnte mit der Karte überall bezahlt werden. wo Maestro und Mastercard akzeptiert werden. Nicht vorgesehen ist dagegen anscheinend eine Girocard-Funktion. Man hält bei Fidor offenbar nicht allzuviel von diesem rein nationalen Zahlkartensystem, das ja im Ausland nicht verwendet werden kann.

[sc name=“asd“]

Da es ja das erklärte Ziel der Fidor Bank ist, auch im Ausland weitere Märkte zu erschließen, vermute ich, das man sich bei Fidor nicht damit verzetteln will, rein nationale Bezahllösungen mit großem Aufwand zu integrieren. So gesehen macht eine Kombikarte aus Maestro und Mastercard in der Tat mehr Sinn.

Klar ist jetzt auch, dass es die neu eKarte nur für Kunden mit einer gewissen Bonität geben wird. Offenbar ist es Bedingung, dass das Konto als Hauptkonto, möglichst als Lohn- oder Gehaltskonto genutzt wird. Inwieweit Fidor auch Einnahmen aus anderen Quellen berücksichtigen wird, beispielsweise Mieteinnahmen oder Einnahmen aus selbstständiger Tätigkeit, ist bisher nicht bekannt.

Es ist klar, dass die neue Karte nicht automatisch versandt wird, sondern von den Kunden, die sie nutzen wollen, aktiv bei der Fidor Bank bestellt werden muss. Sicher ist auch, dass diese Karte nicht kostenlos sein wird. (Kann realistischerweise auch niemand erwarten).

Die Ausgabe wird schon mitte Juli starten, wir können also gespannt sein, was man sich bei der Fidor Bank ausgedacht hat.[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

close

Die heißesten Infos über Kreditkarten und Konten bequem per Mail!

Verpassen Sie keinen neuen Artikel mehr und tragen Sie sich in meine Mailingliste ein. Ihre Email wird ausschließlich für den Newsletterversand verwendet.

13 Gedanken zu „Fidor Bank: Maestro-Karte kommt im Juli“

  1. Eine Hochgeprägte Mastercard Wäre gut

    Auch Number26 Will nur eine Maestro Karte Anbieten und keine Girocard Maestro Zahlt man im Ausland mit Pin in Deutschland gibt es Maestro Ehemalig EC und es gibt geschäfte in Deutschland da kann man nur mit Giro Bezahlen Keine Bank bietet alles an und ist Perfekt auch Number26 und Fidor nicht

    Es gibt keine Bank die alles anbietet Mastercard Hochgeprägt noch NFC Mobile Bezahlen Girocard

    Drum braucht man immer als Kunde mehrere Banken ich finde das Number26 nicht das Europa Beste Girokonto Bietet

    Number26 sagte zu mir sie werden keine Girocard anbieten nur eine Maestrocard ich finde es auch schlecht das Fidor nicht jedem diese Karte anbietet das finde ich schlecht

    Antworten
    • Hallo Herr Gäthke! Ich verfolge ihren Block schon sehr lange , und ich finde es spitze was sie machen , und aus welchen Situationen Sie sich selber geholfen haben , und sie anderen Menschen damit helfen . Ich wende mich jetzt mit einer bitte an Sie, in der Hoffnung das Sie diese schreiben vielleicht noch persönlich lesen und beantworten ! Oder einer ihrer Mitarbeiter villeicht so lieb ist an Sie weiter zu leiten ! Sie sind der einzige der mir mit einem Rat und Ihrem Wissen helfen könnte. Ihr Book hielft mir da leider nicht weiter , da es sehr speziell ist und niemand sich damit so auskennt wie Sie. Meine Mail Adresse ist hier hinterlegt , ich hoffe so sehr das Sie ein paar Minuten ihrer kostbaren Zeit finden könnten . Ich weis das Sie bestimmt eine Menge von solchen schreiben bekommen ! Ich weis nicht mehr weiter , und brauche dringend Ihre Hilfe . Und hoffe so sehr eine Antwort von Ihnen zu bekommen ! Danke Lg

      Antworten
  2. Es gibt Geschäfte die Bieten keine Maestro Zahlung an Sondern nur Giro nur in Deutschland kann man Giro Bezahlen Giro hat das ehemalige EC Abgelöst was Viele nicht wissen da Viele immer noch von einer EC Karte Sprechen Drum ist es wichtig das man eine Giroard anbietet das wird die Number26 nicht machen wie die Fidor nicht Deshalb ist Fidor so wie Number26 für mich keine gute Bank sogar eine Filliaalbank bietet eine Girocard an

    Ich Frage mich was an Fidor oder Number26 so gut sein soll Die Hochgeprägte Mastercard und die Push Benachrichtigungen und Kostenlos geldabheben ist bei Number26 gut das andere kannst du Vergessen und bei Fidor ist gar nichts gut nicht mal eine Hochgeprägte Mastercard

    Ich Nutze Fidor Schonlange nicht mehr

    Antworten
  3. stimmt Fidor ist schlechter geworden nicht nur wegen den Karten die bekommt nicht jeder auch ist die Credidreform nichts weiter als ne versteckte
    Schufa abfrage und Nummer 26 funktioniert
    nur mit dieser Zwangs App

    Antworten
  4. Es gibt Banken die Bieten eine Kreditkarten auf guthaben an und ist sogar Hochgeprägt ich habe gelesen das die Fidor auch die Prepaid Karte ab September Hochgeprägt anbieten Will kann ich mir nicht Vorstellen wenn das so wäre würde ich nicht Verstehen Warum dann die Prepaid kein Maestro und NFC Bekommen soll es gibt Banken leider Sehr wenige die Bieten eine Prepaid an mit NFC und bei Maestro und NFC Kann man nicht Überziehen wenn kein Geld auf dem Konto ist

    Deshalb Verstehe ich nicht Warum die Fidor so eine Karte nicht Für alle Kunden Anbietet

    Die Fidor ist Schlechter Geworden

    Antworten
  5. Wenn andere Banken eine Hochgeprägte Karte Anbieten kann mit NFC und Maestro auf guhaben Basis wo man nicht Überziehen kann dann Versehe ich nicht Warum die Fidor Bank die Karte nicht für alle Anbietet ich muss noch leider bei der Fidor bleiben da ich noch kein anderes Konto habe hätte ich ein anderes Konto würde ich Schonlange hier Kündigen

    Leider Verschwindet Avuba Vom Markt und Bietet kein Girokonto an

    Number26 hat mir das Konto aus ungeklärten Gründen Gekündigt mein ganzes geld auf ihr Konto Per Lastschrift Abgebucht Jetzt Streite ich Seit 1 Woche Rum das ich mein Geld wieder Bekomme

    auf Mails Antworten die nicht und am Telefon sagen sie nur wir melden uns bei ihnen

    Habe ein Einschreibe Brief gesendet eine Frist bis zum 21,8. gesetzt wenn mein Geld nicht auf das Fidor Konto ist dann wird ein Brief von meinem Anwalt Kommen

    Antworten
  6. Fidor…
    war mal ganz gut für alle, die Probleme hatten woanders ein Konto zu bekommen, mittlerweile nähert man sich immer mehr den normalen Geschäftsbanken an!!!
    Die neue “ SmartCard“ mit MasterCard+Maestro Funktion kostenlos für alle, die sie denn auch bekommen , die neue Debitcard kostet, also werden genau die zur Kasse gebeten, die sowieso schon knapp bei Kasse sind und den anderen wird Zucker in den A… geblasen! Kommt mir doch sehr bekannt vor!!! Ist zwar immer noch billiger als die meisten Prepaid Angebote, aber man hätte auch bei den alten Preisen bzw. kostenlos für alle bleiben können! Mein Konto ist auf jeden Fall aufgelöst, Fidor ist nicht mehr mehr das, was es war!!!

    Antworten
    • Kostenpflichtig ist bisher nur die Debitkarte – verglichenmit anderen prepaid-Karten ist sie aber immer noch sehr günstig. Die Landesbank Berlin (LBB) kassiert für ihre Prepaid Visa 39,- Euro pro Jahr. Irgendwie muss auch die Fidor bank in die schwarzen Zahlen kommen und Geld verdienen. Mit reinen Gratis-Produkten ist das schwer.

      Antworten
  7. Die Fidor Smartcard ist Hochgeprägt die Bekommen nur Leute die die Intern geprüft werden und alles gut ist wenn die Interne Prüfung Negativ ist wird eine Prüfung bei Boniversum gemacht Wenn die Negativ ist Bekommt man nur die Neue Debit Karte die mir nicht gefällt da sie Grün ist und es steht auch Debit Drauf und die Karte ist auch nicht Hochgeprägt das Einizigste was mir Gefällt ist das die Karte ein NFC Chip Eingebaut hat und man kann mit Paypass Bezahlen leider hat die Karte kein Maestro was ich nicht verstehe weil mit Maestro kann man nicht Überziehen da man die Pinn beim Bezahlen eingeben muss ist kein Geld auf dem Konto kann man mit Maestro auch nicht bezahlen

    Antworten
  8. Ich habe Heute die Debit Mastercard Bekommen das Grün ist Gewöhnungsbedürftig es steht Debit Drauf die Karte ist nicht Hochgeprägt das einzigste was gut ist ist das ein NFC Chip Eingebaut ist und man mit Paypass Bezahlen kann

    Antworten
  9. Hallo Markus,
    natürlich sind andere Prepaid Karten teurer, das ist auch nicht der Punkt!
    Der Punkt ist das viele die bei Fidor ein Konto haben woanders kein günstiges bekommen, oder nur mit Bankkarte, rein zum Geld abholen!
    Das heißt doch, dass diejenigen, die keine Schwierigkeiten haben auch woanders eine vollwertige Kreditkarte zu erhalten, eindeutig bevorzugt werden, nämlich mit einer kostenlosen Karte!
    Diejenigen, die aber auf die Fidor-Bank angewiesen sind zahlen die Zeche, obwohl sie wahrscheinlich die kostenlose Karte genauso gut gebrauchen können! Dazu kommt auch noch, dass die Debit Karte ohne Maestro Funktion kommt…wäre aber machbar!
    Nix dagegen, dass eine Bank Geld verdient, aber durch alle Kunden und nicht diese Klassengesellschaft!

    Antworten
  10. bei der Neuen Debit Karte ist nur die NFC Funktion gut Über Paypass zu Bezahlen Kontaktlos das gefällt mir habe schon Über Paypass Bezahlt geht Schnell und Funktioniert gut nur Stört mich das Die Debit Karte kein Maestro hat bei meiner Hausbank Bekomme ich Sogar eine Girocard Maesto und Giro was das EC Zeichen Abgelöst hat ohne Schufa Auskunft und Bekommt mann auch wenn mann nur ein guthaben Konto hat bei der Commerzbank auch Fidor bietet nicht mal eine Girocard an sondern nur Maestro

    also ist Die Hausbank Besser Da Bekommt Jeder eine Girocard und eine Prepaid Kreditkarte

    Antworten
  11. bei der Sparkasse Bekommt auch Jeder eine Girocard drum finde ich die Hausbank Commerzbank Sparkasse Besser als die Fidorbank bei der Fidorbank Sehe ich keine Vorteile

    Antworten

Schreibe einen Kommentar