Kreditkarten ohne Schufa

Die Fidor Debitcard ist da!

Es ist vollbracht: Ab sofort ist die neue Debit Mastercard der Fidor Bank erhältlich. Die Karte wird die bisherige Prepaid Mastercard ersetzen und ist vor allem für die Kunden gedacht, die aus Gründen mangelnder Bonität keinen Dispokredit und damit auch keine der neuen Fidor Mastercard/Maestro Smartcards erhalten. Immerhin rein optisch ist die Karte gelungen und eine gute Ergänzung zu der neuen Smartcard. Die Karte ist tatsächlich hochgeprägt – Genau wie die Fidor Smartcard und weist ein ähnliches Punktedesign auf, nur die Farben der beiden Karten weichen von ein ander ab.

[sc name=“asd“]

Worin bestehen die Unterschiede zwischen der Fidor Debitcard und der Fidor Smartcard?

Die Fidor Debitcard ist eine weltweit voll einsatzfähige Mastercard. Sie hat wird allerdings nur an Kunden ausgegeben, deren Bonität nicht ausreichend für einen Dispokredit ist. Diese Debitkarte kann wie eine ganz normale Mastercard eingesetzt werden, die verfügt über eine Hochprägung ist optisch kaum von einer „vollwertigen“ Mastercard zu unterscheiden. Auch von der Fidor Smartcard ist die Debitkarte rein optisch kaum zu unterscheiden. Allerdings kann die Debitkarte nur auf reiner Guthabenbasis eingesetzt werden. Die Konditionen sind leider deutlich ungünstiger als bei der Fidor Smartcard.

Girokonto bei der Fidor Bank eröffnen

Was kostet die Debitcard?

Leider ist die Debitkarte deutlich teuer in der Anschaffung als die Fidor Smartcard.

  • Jahresgebühr: 14,95 Euro
  • Kosten für Barabhebungen: 2,50 € pro Geldabhebung am Automaten ab der zweiten Bargeldabhebung pro Monat
  • Limit für Bargeldabhebung: 2.000,00 € pro Tag
  • Abhebung am Bankschalter: Keine Bargeldabhebung am Bankschalter im In- und Ausland
  • Benutzung für Internetzahlungen: Kostenlos
  • Benutzung für Zahlungen im Einzelhandel: Kostenlos
  • Fremdwährungsgebühr: keine

Girokonto bei der Fidor Bank eröffnen

[sc name=“asd“]

Alternativen zur Fidor Debitkarte

Eine Alternative ist das Girokonto vonn Number26 mitsamt der dazugehörigen kostenlosen Mastercard. Zumindest derzeit ist die Number26 Debitkarte und das dazugehörige Girokonto noch vollständig kostenlos. Ab das bis in alle Ewigkeiten so bleibt, muß abgewartet werden, aber derzeit ist das Number26 Girokonto die günstigere Alternative für alle, die unbedingt ein vollständig kostenfreies Girokonto wollen.

Hier Number26 Girokonto eröffnen

close

Die heißesten Infos über Kreditkarten und Konten bequem per Mail!

Verpassen Sie keinen neuen Artikel mehr und tragen Sie sich in meine Mailingliste ein. Ihre Email wird ausschließlich für den Newsletterversand verwendet.

9 Gedanken zu „Die Fidor Debitcard ist da!“

  1. Ist sie nun doch hochgeprägt? Hatte nicht mal einer hier in den Kommentaren geschrieben das er sie bekommen hat und nicht hochgeprägt ist…

    Was stimmt denn nun?

    Antworten
  2. Ich habe die Neue Fidor Debit Karte die ist nicht Hochgeprägt das Einzigste was gut ist ist die Paypass Funktion Kontaktlos Bezahlen was ich Viel nutze seit ich die Fidor Debitkarte habe

    Die Die Fidorbank Bietet niemals eine Debitkarte Hochgeprägt an wenn man eine Hochgeprägte Karte als Prepaid haben will muss mann zu Number26 aber mit number26 habe ich schlechte Erfahrungen gemacht auch die Netteler Prepaid ist Hochgeprägt die ist auch sehr gut

    Antworten
  3. Ich weiß nicht wie man Darauf Kommt das die Fidor Debit Karte Hochgeprägt sein soll

    Ich habe die Karte nur wegen der Papass Funktion Kontaktloses Bezahlen

    Antworten
    • die Smart Card soll Hochgeprägt sein, aber die Debit Karte nicht. Das ist auch mein Kenntnisstand.
      Nun ja, ich bin zwar weiterhin bei Fidor, aber die ständigen Ausfälle und Probleme bei Buchungen (erst gestern gab es wieder „Verzögerungen“ bei Buchungen) sind massiv in letzter Zeit.

      Antworten
  4. bei mir kommt oft wenn ich mich ins Online Banking einlogge es trat ein Fehler auf die Technik ist schon Infomiert was bei Fidor ist Habe ich noch bei keiner anderen Bank erlebt es ist nicht OK wenn man wo ist mit der Karte Bezahlen will aber es geht nicht weil die Fidor schon wieder Probleme hat

    Ich bin nur noch bei Fidor weil mir die NFC Kontaktloses Bezahlen Über Paypass so gut Gefällt gibt es bei Neteller nicht sonnst wäre ich schon von der Fidor weg Die Karte finde ich sieht besser aus was mich stört ist das die Kart nicht Hochgeprägt ist die Netteler ist hochgeprägt der Nachteil ist das die Netteler kein NFC eingebaut hat wo man mit Paypass Bezahlen kann

    Im ausland Zahle ich mit Neteller wegen der Hochprägung

    in Deutschland Zahle ich mit Fidor Über NFC mit Paypass3

    Antworten

Schreibe einen Kommentar