Kreditkarten ohne Schufa

Money2Go Prepaid Mastercard

EIne einfache schufafreie Kreditkarte zum Aufladen? Gibt es sowas eigentlich noch? Die Antwortet lautet: Ja. Die Money2Go Prepaid Mastercard ist schlicht und simpel und beschränkt sich auf das Wesentliche: Bargeldloses Bezahlen. Die Karte ist ideal für alle, die nicht gleich ein neues Konto eröffnen wollen.

Money2Go: Eine Prepaid Mastercard ohne viele Extras.

Die Money2Go ist besonders gut geeignet, wenn Sie schon ein Girokonto bei einer Bank oder Sparkasse besitzen udn nicht ein zusätzliches Konto eröffnen möchten. Es gibt ja zahlreiche Anbieter wie Fidor, N26 oder Revolut, bei denen Sie ein Karte bekommen können, aber mit einem zusätzlichen Girokonto im Schlepptau. Die Money2Go Prepaid Mastercard beschränkt sich hingegen auf die reine Zahlungsfunktion.

Wie bestellt man die Money2Go Prepaid Mastercard?

Die Money2Go Prepaid Mastercard zu bekommen ist denkbar einfach. Die Karte kann mann direkt über die Webseite Bestellen. Alternativ kann die Karte auch in diversen Convinience-Läden und Tankstellenshops gekauft werden. Kauft man die Karte in einem Laden, bekommt man eine nichtpersonalisierte Version, ohne Namen. Man kann die nichtpersonalisierte Form der Karte auch gegen eine Karte mit Namensprägung tauschen, die dann per Post verschickt werden. Bestellt man die Karte online, kommt die Money2Go Prepaid Mastercard automatisch per Post.

Wie lädt man Guthaben auf die Karte?

Die Möglichkeiten um Guthaben aufzuladen sind schlicht und einfach: Entweder mit Hilfe einer normalen Banküberweisung oder per Sofortüberweisung. Weitere Optionen sid nicht vorgesehenen. Damit ist die Money2Go Mastercard nicht gerade üppig ausgestattet. Aber die Karte ist primär auch nicht als Kontoersatz sondern eben rein zum bargeldlosen Bezahlen gedacht.

Die Banküberweisung ist nicht umsonst, mit einer Gebühr von 0,95 EUR aber noch zu verschmerzen. Dafür muss man sich bei diesem Zahlungsweg etwas länger gedulden, bis die Gutschrift erfolgt.

Wer steht hinter der Money2Go-Karte?

Die Money2Go Mastercard wird der Novum Bank ausgegeben. Dieses Finanzinstitut ist auf der Mittelmeerinsel Malta beheimatet, wo auch diverse andere Finanzdienstleister Ihren Sitz haben. So kommt zum Beispiel auch die Yuropay Prepaid Mastercard aus Malta. Grundsätzlich spricht nichts gegen Prepaid Kreditkarten aus Malta. Malta ist aufgrund der wirtschaftsfreundlichen gesetzgebung ein beliebter Standort für Finanzdienstleister in der EU.

Für wen ist die Money2Go Prepaid Mastercard geeignet?

DIe Money2Go Mastercard ist sicher lich wenig geeignet, um größere Summen zu transferieren. Es ist eine Prepaidkarte, die gut geeignet für Menschen ist, die nur gelegentlich eine Kreditkarte benötigen und die bei Ihrer Bank entweder keine bekommen, weil die Schufaauskunft nicht in Ordnung ist oder aus anderen Gründen keine Karte Ihrer Hausbank wollen, zum Beispiel aufgrund überhöhter Gebühren. Sicherlich ist sie auch als Zweitkarte für Onlineeinkäufe ganz gut geeignet. Nicht sinnvoll ist sie als Reisekasse, da im Ausland Fremdwährungsgebühren von 2,5 % anfallen. Wer öfter Bargeld abheben möchte, sollte auch lieber zu einer anderen Karte greifen.

Mit 4,95 EUR pro Barabhebung ist der Einsatz der Money2Go Mastercard am Geldautomaten nicht ganz billig.

Limits der Karte

  • Jahreshöchstbetrag: 10.000 EUR
  • Monatslimit 3.750,00 EUR
  • Höchstbetrag für einzelne Aufladung: 3.750,00 EUR

Allgemeine Gebühren

  • Kartenpreis bei Online Bestellung: 9.95 EUR
  • Kartenaktivierung: Kostenfrei
  • Jährliche Gebühr für die Karte – 1. Jahr: Kostenfrei
  • Gebühr im Folgejahr bei personalisierter Karte: 19,95 EUR
  • Gebühr im Folgejahr bei anonymer Karte: 7,95 EUR
  • Kartenersatzgebühr im Einzelhandel: 9.95 EUR

Gebühren für die Kartenaufladung

  • Banküberweisung: 0.95 EUR
  • SOFORT-Überweisung (Online Banking, 4% vom Aufladebetrag): 4%
  • Money2Go Aufladegutschein (Gebühr ist in den Verkaufsstellen zu entrichten, 4% vom Aufladebetrag): 4%

Gebühren für die Kartennutzung

  • Kartennutzung im Internet: Kostenfrei
  • Kartennutzung im Einzelhandel: Kostenfrei
  • Bargeldabhebung am Geldautomat: 4.95 EUR
  • Rückvergütungsgebühr (Rückbelastung – Beanstandung einer Transaktion): 25.00 EUR
  • Wechselkursgebühr (für Fremdwährungen): 2.50%

Servicegebühren

  • Karte über die Website sperren: Kostenfrei
  • Die erste PIN: Kostenfrei
  • PIN auf der Website ändern: 3.50 EUR
  • Guthabenabfrage auf der Website: Kostenfrei
  • Geld-Transfer Karte zu Karte: 0.25 EUR
  • Verifizieren von Kundendaten für erweiterte Limits (für mehr Flexibilität mit deiner Karte): 3.99 EUR
  • SMS-Dienste: 0.50 EUR

Weitere Gebühren

  • Kartenstornierung: Kostenfrei
  • Gebühr für die Erneuerung der Karte – ab dem 2. Jahr: 7.95 EUR – pro Jahr
  • Rückerstattung von Guthaben (wird abzüglich der Gebühr auf dein Bankkonto überwiesen): 10 EUR
  • Inaktivitätsgebühr (wenn deine Karte 3 Monate lang in Folge nicht benutzt wurde): 2.50 EUR pro Monat
  • Bearbeitungsgebühr für eine zurückgewiesene Aufladung: 10.00 EUR
  • Monatliche Verwaltungsgebühr des Money2Go Aufladegutscheins (beginnend ab dem 12. Monat nach Verkauf des Aufladegutscheins, wenn der Aufladegutschein nicht aufgeladen wurde): 8%

Fazit: Relativ wenig Leistung bei zu hohen Gebühren

Es gibt zweifellos Prepaid Kreditkarten bzw. Debitkarten, wo man für deutlich weniger Geld wesentlich mehr Einsatzmöglichkeiten hat. Mir persönlich ist diese Karte zu teuer. 19,95 EUR Jahresgebühr für eine personalisierte Karte ist nicht eben billig, zumal es keine Möglichkeit gibt, die Karte kostenlos aufzuladen. Selbst die Verifizierung der Identität wird mit 3,99 EUR berechnet. Man sollte auch nicht vergessen, die Karte regelmäßig zu benutzen. Sonst fällt eine Inaktivitätsgebühr von 2,50 EUR ab dem dritten Monat an, in dem die Karte nicht benutzt wurde.

Hier können Sie die Money2Go Karte bestellen.

Alternativen zur Money2Go Prepaid Mastercard

Eine ausgezeichnete Alternative ist zum Beispiel die Neteller Prepaid Mastercard, die bei weniger Kosten einen wesentlich größeren Funktionsumfang bietet. Auch die VIABUY Prepaid Mastercard ist eine potentielle Alternative. Die Karte ist zwar ebenfalls nicht ganz billig, bietet aber im Gegensatz zur Money2Go Prepaid Mastercard eine große Vielzahl von Aufladungsoptionen und verfügt über eine eigene Bankverbindung.

close

Die heißesten Infos über Kreditkarten und Konten bequem per Mail!

Verpassen Sie keinen neuen Artikel mehr und tragen Sie sich in meine Mailingliste ein. Ihre Email wird ausschließlich für den Newsletterversand verwendet.

2 Gedanken zu „Money2Go Prepaid Mastercard“

  1. Ich glaube nicht, dass es die Karte überhaupt noch gibt. Das Design der Karte und die Webseite entsprechen nicht den aktuekllen Mastercard Richtlinien. dafür kassiert man als Herausgeber hohe Strafen.

    Antworten
    • Das wollte ich jetzt doch wissen und habe darum beim Support der Novum bank angefragt. Die Money2Go-mastercard wird tatsächlich nicht mehr angeboten. Unverständlich, dass die Webseite noch Online ist.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar