Debitcard ohne Limit – bis zu 4.000 US$ am Tag!

Prepaid mastercard mit hohem Limit

Manche Karte sind mit sehr bescheidenen Limits an Geldautoaten ausgestattet. Oft ist auch der maximale Aufladebetrag beschränkt, oder es gibt andere skurrile Einschränkungen, wie Wochenlimits oder eine beschränkte Anzahl an Transaktionen. Angeblich dient diese Art der Bevormundung vor allem dem Schutz des Kunden vor kriminellen Elementen, die ansonsten zu einfach das Konto leer räumen können, wenn Karte und PIN abhanden kommen. Ausserdem sollen eventuelle Geldwäsche-Aktivitäten dadurch erschwert werden. In unserer Rubrik: Exotische Karten die nicht jeder kennt“ kann ich jetzt ein Kartenduo vorstellen, das Barabhebungen von stolzen 4.000 US$ pro Tag am Automaten vorsieht UND mit Guthaben in beliebiger Höhe aufgeladen werden kann – es gibt keine Grenze nach oben. Der maximale Verfügungsrahmen bei bargeldlosen Zahlungen liegt sogar bei 25.000 EURO / Tag.

Mastercard oder Maestro – Oder beide zusammen im Doppel

Goldexpay Mastercard Goldexpay MaestroEs wird sowohl eine klassische Mastercard angeboten, die wie jede andere Mastercard auch zum bargeldlosen Einaufen genutzt werden kann, und es gibt als ALternative zu der Goldexpay Mastercard noch eine Maestrokarte im gleichen Design, die in erster Linie für Barabhebungen konzipiert ist. Mit beiden Karten können jeweils bis zu 4.000 US$ am Geldautomaten abgehoben werden. Einkäufe sind mit der Mastercard bis zu 25.000 US$ am Tag möglich – eine bemerkenswerte Summe. Mit der Maestro sind dagegen nur Einkäufe bis zu maximal 2000 US$ am Tag möglich. Und auch nur dort, wo man elektronisch eine PIN eingeben kann, unterschriftenbasierte Transaktionen sind nur mit der Mastercard vorgesehen.

Goldexpay – Digitale Währungen kaufen, verkaufen und wechseln

Erhältlich sind diese Karten bei Goldexpay. Goldexpay ist ein Exchangeservice, bei dem verschiedene digitale Währungen gegeneinander eingetauscht, angekauft und verauft werden können. So können zum Beispiel Liberty Reserve oder Perfect Money gegen Zahlung mit Banküberweisung oder Kreditkarte erworben werden und auch wieder verkauft werden. Oder eben auch auf die bei Goldexpay erhältlichen Karten wieder ausgezahlt werden.

Die Bestellung der Goldexpay Maestro / Mastercard ist nicht schwer

DIe Bestellung der Karten ist simpel: Erst einmal ein kostenloses Konto bei Goldexpay eröffnen. Mobiltelefon, UtilityBill und Passkopie hochladen – und dann die Kartenbestellung tätigen. Es ist sowohl eine Lieferung per herkömmlicher Luftpost wie gegen eine zusätzliche Gebühr auch per DHL möglich. Ich würde dazu raten, etwas tiefer in die Tasche zu greifen und die Lieferung per DHL zu wählen – das geht schneller und ist deutlich zuverlässiger. Auf dem herkömmlichen Postweg kann schon mal was verlorengehen, von den langen Laufzeiten ganz zu schweigen. (Meine bestellte Paxum-Mastercard ist leider auch bis heute niemals angekommen und mutmasslich auf dem Postweg verschollen).

Diese Goldexpay kaufen Sie auf eigenes Risiko – keine Einlagensicherung

Es ist klar, dass es hier keinerlei Einlagensicherung gibt. Die Karten werden offenbar von einer Offshorebank herausgegeben (wir werden bald wissen, von welcher). Wer auf diesen Karten größere Summen parkt, ist im Falle einer Insolvenz von Goldexpay auf jeden Fall sein Geld auf Nimmerwiedersehen los. Andererseits existiert die Firma nachweislich bereits einige Jahre, so dass ich persönlich das Unternehmen nicht unbedingt als unseriös einstufen würde. Jedenfalls haben wir hier zwei Karten, die von den Einsatzmöglichkeiten her interessant sind, auch wenn es sich aufgrund der allgemeinen Ladegebühren und der anfallenden Monatsgebühr nicht gerade um ein Billigangebot handelt.

Aber wie gesagt: Kauf und Benutzung auf eigenes Risiko – eine Empfehlung will ich hier nicht aussprechen, dazu liegen nicht genug Erfahrungen vor und dazu ist mir über die ausgebende Firma zu wenig bekannt.

Zum Anbieter

Über den Autor Markus Gäthke

Zuverlässige Informationen über schufafreie Kreditkarten. Seit 2008 informiert Markus Gäthke auf diesem Blog über schufafreie Kreditkarten. Was als Hobbyprojekt begann, ist inzwischen die wohl umfangreichste Webseite zu diesem Thema.

Folgen Sie mir auf:

Schreiben Sie einen Kommentar:

2 Kommentare
Schreiben Sie eine Antwort