Fidor wird mobil – Wissen was los ist mit dem Fidor Bewegungsmelder

Fidor Bank

Die Fidor Bank reagiert offenbar auf die neuen Anbieter wie Avuba: Das kostenlose Girokonto der Fidor Bank wird gerade mit neuen Apps aufgerüstet. Mit dem neuen Fidor Bank Bewegungsmelder können jetzt auch Besitzer von Android-Handys ihren aktuellen Kontostand mit einer neuen App jederzeit auf dem Mobiltelefon abrufen. Eine tolle Sache, zumal nicht nur die Kontostände sondern auch alle einzelnen Buchungen eingesehen werden können. Einmal angemeldet, macht sich die App bemerkbar, sobald neue Buchungen auf dem Konto stattfinden. Am besten erklärt wird das Ganze sicherlich auf dem folgenden Youtube-Video.

So funktioniert der Fidor Bewegungsmelder:

Demnächst: Alle Einnahmen und Ausgaben im Griff mit dem neuen  „Private Finance Management“-Tool

Die Fidor Bank hat allerdings noch mehr in petto. In Arbeit ist auch eine neue Statistik-App, mit der Ausgaben und EInnahmen Kategorien zugeordnet werden können und Einnahmen und Ausgaben präzise ausgewertet und aufgeschlüsselt werden sollen – eine Funktion, mit der auch Avuba und Number26 werben. Auf neudeutsch nennt sich das „Private Finance Management“-Tool, oder kurz PFM. Momentan sucht die Fidor Bank noch einem etwas einprägsameren und griffigeren Namen dafür. Wer mag, kann entsprechende Vorschläge an die Fidor Bank senden – sollte sich die Bank für einen der eingesandten Namensvorschläge für das neue Tool entscheiden, so winkt dem glücklichen Gewinner immerhin eine Prämie in Höhe von 50,- EURO.

Auch in Zukunft ist die Fidor Bank ganz vorne dabei

[fusion_builder_container hundred_percent=“yes“ overflow=“visible“][fusion_builder_row][fusion_builder_column type=“1_1″ background_position=“left top“ background_color=““ border_size=““ border_color=““ border_style=“solid“ spacing=“yes“ background_image=““ background_repeat=“no-repeat“ padding=““ margin_top=“0px“ margin_bottom=“0px“ class=““ id=““ animation_type=““ animation_speed=“0.3″ animation_direction=“left“ hide_on_mobile=“no“ center_content=“no“ min_height=“none“]
fidor2

Noch gibt es nur die Prepaid Mastercard. Doch angeblich plant Fidor auch eine Girokarte.

Die Fidor Bank hat damit ihr Konto um eine interessante neue Funktion bereichert und ich denke das Anbieter wie Number26 oder Avuba langfristig keinen großen Vorsprung haben werden, was Apps oder Kontofunktionen angeht. Die Fidor Bank wird sich sicher nicht die Butter vom Brot nehmen lassen und gegebenenfalls noch weitere neue Funktionen nachrüsten. Nach wie vor gibt es auch Gerüchte über die geplante EInführung einer Girocard…

 

[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

Über den Autor Markus Gäthke

Zuverlässige Informationen über schufafreie Kreditkarten. Seit 2008 informiert Markus Gäthke auf diesem Blog über schufafreie Kreditkarten. Was als Hobbyprojekt begann, ist inzwischen die wohl umfangreichste Webseite zu diesem Thema.

Folgen Sie mir auf:

Schreiben Sie einen Kommentar:

2 Kommentare
Schreiben Sie eine Antwort