Fidor Bank -Kunden aufgepasst: Neue Karte nicht vergessen!

Fidor Bank

Die Zeit vergeht in erstaunlichem Tempo und inzwischen gibt es die Prepaid Mastercard der Fidor Bank tatsächlich schon ca. 3 Jahre. Das bedeutet, die ersten Mastercards der Fidor Bank werden ungültig weil inzwischen das Ablaufdatum erreicht wurde. Davon wurde auch ich selbst in Thailand unangenehm überrascht, weil ich den Termin völlig vergessen hatte. So kam es, das meine Fidor Prepaid Mastercard beim Einkaufen plötzlich nicht mehr akzeptiert wurde – ein nicht so schönes Erlebnis.

Achtung, die Fidor Bank verschickt die neuen Karten nicht automatisch

Fidor BankEs sieht tatsächlich so aus, als wenn die Fidor Bank die Nachfolgekarten nicht automatisch verschickt. Stattdessen müssen die neuen Karten vom Kunden direkt im Onlinebanking separat bestellt werden. An sich ist das natürlich kein Beinbruch, aber man sollte es vorher wissen, weil man sonst schnell ein paar Tage ohne Karte dastehen kann. Das Anfordern der neuen Mastercard bei der Fidor Bank ist dann aber auch denkbar einfach und unkompliziert.

Leider ist die Karte nicht mehr kostenlos – die Fidor Bank verlangt eine Jahresgebühr

Alle die die Karte damals noch kostenlos bekommen, müssen sich jetzt allerdings mit einer Jahresgebühr in Höhe von 8,95 € anfreunden, die automatisch bei der Kartenbestellung vom Girokonto bei der Fidor Bank eingezogen wird. 8,95 € sind allerdings, verglichen mit vielen anderen Anbietern von Prepaid-Kreditkarten immer noch eine sehr moderate Jahresgebühr. Immerhin können die Gebühren bei anderen deutschen Anbietern auch ohne weiteres 40 Euro und mehr pro Jahr betragen…

Also: Kartenablaufdatum im Auge behalten und nicht vergessen, rechtzeitig die Nachfolgekarte bei der Fidor Bank anzufordern.

 

Über den Autor Markus Gäthke

Zuverlässige Informationen über schufafreie Kreditkarten. Seit 2008 informiert Markus Gäthke auf diesem Blog über schufafreie Kreditkarten. Was als Hobbyprojekt begann, ist inzwischen die wohl umfangreichste Webseite zu diesem Thema.

Folgen Sie mir auf:

Schreiben Sie einen Kommentar:

3 Kommentare
Schreiben Sie eine Antwort