AS Privatbank: Nur noch Prepaid Visa für deutsche Privatkunden

Es gibt schlechte Neuigkeiten aus Lettland: Die AS Privatbank wird keine Visa Classic -Karten mehr an Girokonto-Kunden aus Deutschland ausgeben. Wer eine Karte  zu seinem Konto haben will, muss in Zukunft mit einer einfachen Prepaid Visa vorlieb nehmen. So hat es der Vorstand der Bank beschlossen und so soll es geschehen. Die Regelung gilt nicht nur für Kontoneueröffnungen, sondern auch für bereits bestehende Girokonten. Wer also eine Visa Classic Karte der AS Privatbank hat, die demnächst das Ende ihrer Gültigkeitsdauer erreicht hat, wird als Ersatzkarte nur noch eine Prepaid Visa bekommen.

Schluß mit Hochprägung und Visa Classic

Ich weiß es nicht mit Sicherheit, aber ich gehe davon aus, dass die Prepaid Visa wohl nicht hochgeprägt sein wird. Jedenfalls kann die Prepaid Visa nicht direkt auf das Girokonto zugreifen, sondern es muss erst Guthaben vom Girokonto auf das Kartenkonto überwiesen werden, bevor die Karte eingesetzt werden kann. Immerhin, einen kleinen Lichtblick gibt es: Während die Visa Classic der AS Privatbank bisher die absurd kurze Gültigkeitsdauer von nur einem Jahr hatte, soll die Prepaid Visa nun immerhin zwei Jahre gültig sein.

Warum hat die AS Privatbank die Classic Visa für deutsche Kunde gecancelt?

Über die Gründe, die die AS Privatbank zu dieser Entscheidung bewogen haben, kann man nur spekulieren. Ich befürchte, dass es wieder einmal Probleme im Zusammenhang mit deutschen Schufaleichen und unsachgemäßer Verwendung der Visa Classic bzw. Visa Gold gegeben hat … Vielleicht hat sich auch der Aufwand einfach nicht gelohnt und auf den Konten der deutschen Kunden sind schlicht nicht genug Umsätze vorhanden, um standardmässig weiter die Visa Classic auszugeben. Jedenfalls ist das Angebot der AS Privatbank damit nur noch für Leute interessant, die das Girokonto auch wirklich intensiv nutzen.

Wer weiß, vielleicht werden ja individuell an Kunden mit entsprechenden Kontoguthaben und Kontoumsätzen immer noch höherwertige Karten ausgegeben…

Zur Webseite der AS Privatbank


 

FRAGE: Gibt es Leser, die schon eine der   Prepaid-Kreditkarten der AS Privatbank erhalten haben? Sind diese Karten flach oder hochgeprägt?

Schreibt Eure Kommentare in das Kommentarfeld unter diesem Artikel.

Über den Autor Markus Gäthke

Zuverlässige Informationen über schufafreie Kreditkarten. Seit 2008 informiert Markus Gäthke auf diesem Blog über schufafreie Kreditkarten. Was als Hobbyprojekt begann, ist inzwischen die wohl umfangreichste Webseite zu diesem Thema.

Folgen Sie mir auf:

Schreiben Sie einen Kommentar:

1 Kommentar
Schreiben Sie eine Antwort