Die besten schufafreien Kreditkarten 2017

Hochgeprägte schufafreie Kreditkarten müssen kein Vermögen kosten. Ich habe Ihnen heute eine aktuelle Auswahl der besonders interessanten Karten zusammen gestellt. Dies ist ist nur eine Auswahl, es gibt selbstverständlich auch noch andere interessante Karten.

VIABUY

Die VIABUY Prepaid Mastercard ist auch drei Jahre nach Ihrer Einführung immer noch uneingeschränkt empfehlenswert. Zum einen wegen der kostenlosen Einzahlung per Überweisung und der Möglichkeit, Zahlungen von Dritten anzunehmen. Dabei verfügt jede Karte mittlerweile über eine eigene IBAN, so dass es unkompliziert ist, SEPA-Überweisungen anzunehmen. Es sind jedoch auch Einzahlungen per Giropay und Kreditkarte möglich. Die VIABUY Prepaid Mastercard bietet aber nochmehr Vorteile: Man kann mit ihr nicht nur Hotels und Flüge buchen, sondern man kann dabei sogar sparen: Wer Flüge über das bekannte Portal Opodo.com bucht, zahlt weniger als mit anderen Zahlungsmitteln, wenn mit der VIABUY Kreditkarte bezahlt wird.

KARTE BESTELLEN

Neteller

Neteller prepaid Mastercard

Neteller Prepaid Mastercard

Auch die Neteller Prepaid Mastercard ist seit Jahren ein Dauerbrenner. Die Karte ist aktuell für nur 9,90 € erhältlich. Neteller bietet attraktive Konditionen, nur die Barabhebungen könnten etwas preisgünstiger sein. Neben der physischen Mastercard können im Neteller-Konto auch noch zusätzliche virtuelle Karten angelegt werden, die ausschließlich für den Einsatz bei Onlinezahlungen im Internet gedacht sind – Ideal wenn man die Daten seiner Plastikkarte nicht im Internet preisgeben möchte.

KARTE BESTELLEN

 

Revolut

Revolut Mastercard

Revolut Mastercard

Die Revolut Mastercard hat definitiv das Potential für mehr. Keine Fremdwährungsgebühren, keine Jahres- oder Monatsgebühren. Barabhebungen bis 200,-€ kostenlos. Sie können eine Plastikkarte bestellen, aber auch zusätzliche virtuelle Kreditkarten. Die Plastikkarte kostet nichts, nur ein geringer Betrag von 6€ für den Postversand der Karte wird berechnet.

HIER KARTE BESTELLEN

 

Payeer

Payeer ist ein osteuropäischer Zahlungsdienstleister der sowas wie das Schweizer Taschenmesser der Zahlungsdienstleister darstellt. Die Payeer-Wallet kann Zahlungen von fast allen anderen Wallets annehmen und verschicken und hat zu dem die Möglichkeit, auch Bitcoins anzunehmen und zu versenden. Damit ist die Payeer-Wallet an Vielseitigkeit kaum zu überbieten. Dazu gibt es eine hochgeprägte Prepaid Mastercard mit hohen Limits am Geldautomaten bei Barabhebungen.

HIER KARTE BESTELLEN

ADVCash

ADV-Cash ist ein sehr günstiger Anbieter, der hohe Limits für Barabhebungen bietet und zahlreiche Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten bietet. Mehr Infos auch auf dieser Seite.

HIER BESTELLEN

 

 

Über den Autor Markus Gäthke

Schreiben Sie einen Kommentar:

8 Kommentare
Aufpasser sagt 27. Dezember 2016

Wie ich auf dieser Seite schon oft kritisierte, ist die Viabuy Karte nicht wirklich empfehlenswert und teilweise sehr, sehr grenzwertig. Man sollte sich im Netz nur mal die einschlägigen Kritiken und Beschwerden anschauen. Ich habe die Karte(n) vom ersten Tag an und habe dort schon alles erlebt.

Zu den absoluten Kernschmelzen zählte, dass trotz mehr als ausreichendem Guthaben Kartenzahlungen in der BRD abgelehnt wurden. Der Witz war dann, dass sofort eine Push-Email kam, die mitteilte, dass die Zahlung wegen fehlenden Guthaben nicht autorisiert werden konnte. Es wurde ein frei erfundenes und niedriges Guthaben in der Email benannt. Wenn man sofort nach Eingang der Email auf die Webseite ging, war das Guthaben wieder im echten Bereich.

Einen Telefonsupport gibt es nicht. Man kann eine Email schreiben. In meinem Fall ist o.g. Ärgernis dreimal passiert. Zum letzten Vorfall erhielt ich erst nach einer Woche die Antwort, die natürlich keine war (sinngemäß, dass sie das Problem gelöst hätten blabla).

Weitere Probleme: Aufladen von der Commerzbank mit sofortüberweisung.de funktioniert nach wie vor nicht. Aus unerfindlichen Gründen wird ab und zu bei Instant Transfer ein Limit von 150 Euro pro Woche (!) angezeigt (trotz ausreichendem Identlevel).

Wenn man den höchsten Identlevel möchte, dann muss man nachweisen, woher das Geld stammt.

FAZIT: Viabuy mag für Kinder und Jugendliche für die ganzen Apple und PlayStore usw. Zahlungen funktionieren. Im Alltag für Erwachsene nicht anwendbar.

Allein der Gedanke, dass die Karte trotz ausreichendem Guthaben nicht funktionieren könnte, macht nicht froh und im Fall keiner echten Kreditkarten steht man ganz schön blöd da. Ich habe die Karten gekündigt. Weil das nicht ganz einfach ist, hier ein Link, den man nutzen könnte:

https://www.aboalarm.de/kuendigungsschreiben/kreditkarte/viabuy-kuendigen

Antworten
Stefan sagt 5. Januar 2017

Hallo lieber Nutzer der VIABUY MasterCard, also ich kann nicht nachvollziehen wo das Problem bei Ihnen liegt. Die Karte funktioniert erstklassik und absolut einwandfrei. Das Aufladen mit giropay geht 1:1 und danach ist das Geld sofort verfügbar. Ich aknn das so berichten weil ich die Karte in Thailand benutze und noch nicht ein einziges Problem damit hatte. Zuvor jedoch -über 1 Jahr her- hatte die Karte einen fehlerhaften Chip daher funktionierte sie nicht im Handel aber doch am Geldautomaten in Deutschland. Die Karte wurde kostenfrei in eine neue getauscht mit neuer Kartennummer und das Guthaben konte ohne Probleme übertragen werden. Die Vorteile dieser Karte kann derzeit keine andere so wirklich bieten. SEPA-Überweisungen 1-2 Tage. Eigene IBAN für Geldempfang was will man mehr für 29,95€ im Jahr ???????

Antworten
    Aufpasser sagt 5. Januar 2017

    Außer eine Sparkasse kenne ich keine deutsche Bank, die am Giropay teilnimmt.

    Antworten
      Stefan sagt 5. Januar 2017

      Ja meine Sparkasse ist in Berlin und Köln da klappt das alles wie gesagt reibungslos. Etwas unverständlich ist für mich allerdings auch das es mit sofortüberweisung zuerst ein Limit von €150 gibt deshald habe ich das nie benutzt. Wenn natürlich nur die Sparkassen giropay unterstützen ist das sehr schade denn wie gesagt ich hatte -teu teu teu- bis dato keinerlei Probleme

      Antworten
      Stefan sagt 5. Januar 2017

      Hier eine Liste wo giropay geh bzw. nicht geht.

      Wie sicher ist giropay?

      Neben den bereits genannten Vorteilen können Kunden bei der Nutzung von giropay als Zahlungssystem ebenfalls von einer hohen Sicherheit profitieren. Prinzipiell gilt das Bezahlverfahren als sehr sicher, was unter anderem auch daran liegt, dass der Kunde seinem Händler lediglich die eigene Bankleitzahl mitteilt. Alle anderen Daten, die sicherheitsrelevant sind, wie zum Beispiel Kontonummer und PIN, werden hingegen ausschließlich der eigenen Bank mitgeteilt. Dies geschieht in einem gesicherten und internen Dialog mit der eigenen Bank, wie es auch bei einer ganz normalen Online-Überweisung der Fall wäre. Demzufolge ist giropay genauso sicher wie eine normale Online-Überweisung, die auf direktem Wege über die Webseite der eigenen Bank vorgenommen wird.
      Welche Banken bieten giropay an?

      Für Giropay anmelden können Sie sich beispielsweise bei diesen deutschen Banken:
      Postbank

      https://www.postbank.de/privatkunden/preparation_giro_extra_plus.html#layer_giropay
      Commerzbank

      giropay bei der Commerzbank im Rahmen des Commerzbank Online Banking (Commerzbanking)
      DKB

      Infos zu Zahlungsvorgängen bei der deutschen Kreditbank

      http://www.dkb.de/kundenservice/haeufige_fragen/zahlungsauftraege/
      Sparkasse

      http://www.sparkasse.de/firmenkunden/electronic-banking/giropay.html
      Comdirect

      http://www.comdirect.de/cms/sicherheit-giropay.html
      1822direkt

      Bisher keine Informationen zu 1822direkt Giropay.
      Wüstenrot

      Bisher keine Informationen zu Wüstenrot Giro-pay.
      Cortal Consors

      Cortal Consors nimmt laut http://www.giropay.de/index.php?id=banken_check nicht an Giropay teil.
      Deutsche Bank

      Deutsche Bank nimmt nicht an Giropay teil.
      DAB Bank

      Kommentar der DAB Bank zu einer Anfrage auf Facebook: „bisher hatten wir zu diesem Thema sehr wenig Kundenanfragen. Wir danken Ihnen für Ihre Anregung und werden dies weiter verfolgen.“
      ING DiBa

      Nicht verfügbar
      Sparda Bank

      Sparda Bank Giropay nicht verfügbar
      Targobank

      Targobank Giropay nicht verfügbar.
      Volksbank

      Volksbank bietet Giropay an. Weiterführendes z.B. bei der Volksbank Ludwigsburg http://www.volksbank-ludwigsburg.de/e-services/e-banking/giropay/
      Paypal

      Giropay Paypal aufladen, aktivieren, deaktivieren, bezahlen: https://www.paypal.de/giropay
      norisbank

      norisbank Giropay nicht verfügbar.
      HypoVereinsbank

      HypoVereinsbank Giropay / Unicredit Giropay: nicht verfügbar.
      Santander

      Santander Bank Giropay: nicht verfügbar.

      Antworten
Elias sagt 7. Januar 2017

Kann mich jemand bezüglich des Payeer Kontos aufklären? Seit kurzem habe ich mir die Mühe gemacht ein Account bei Payeer einzurichten. Allerdings bin ich über die Gebührenpolitik des Anbieters ziemlich erschrocken.

Bei der Aufladung via Kreditkarte berappt der Anbieter allein schon mal 7%.
Aber dem nicht genug. Danach muss ich dass Geld erstmal vom Account auf die Karte schieben. Dafür werden dann nochmals 3,5% Gebühr erhoben. Um das Geld folglich aus D auf die Mastercard zu bekommen habe ich fast 10% Gebühren verbrannt. Und dann muss ich bei Abhebung außerhalb der EU nochmals 2% zahlen.

Sehe ich hier etwas falsch oder mache ich gar etwas verkehrt? Selbst die Aufladungsformen sind für mich nicht nutzbar. WU kann nur über einen unbekannten Exchanger genutzt werden wobei die meistens noch nicht mal EUR Kurse führen. Paypal ist nicht verfügbar. Für mich stehen da gerade etliche ???

Antworten
Berindo sagt 9. Januar 2017

Wer kann mir eine weltweit gültige Kreditkarte mit kostenfreien Verfügungen über Geldautomat und Onlinebanking empfehlen Adelbernd@gmail.com dankle für Antwort Berindo

Antworten
    Stefan sagt 9. Januar 2017

    Hallo Berindo,
    soweit mir bekannt im Prepaidbereich keine außer der Wüstenrot VisaPrepaid Gold aber auch nicht grenzenlos und wenn die Schufa Macken hat gibt es keine Karte weil die dort vom Girokonto abhängig ist.

    Antworten
Schreiben Sie eine Antwort