DIXIPAY Visa – Gibt es die Karte doch?

Die DIXIPAY Visa Karte war ein bisschen wie das Ungeheuer von Loch Ness: Es ließ sich auch bei allergrößter Mühe einfach kein Foto von einer solchen Karte auftreiben. Was die Befürchtung nahe legte, dass es sich bei DIXIPAY womöglich um eine Scam-Seite handelt und die Karten gar nicht existent sind. Aber wie es so ist, jetzt hat mich eine Email von einem Leser erreicht, der behauptet aus Algerien zu stammen und der behauptet, das DIXIPAY und die DIXIPAY Visa dort durchaus bekannt sind und genutzt werden und auch zwei Fotos der Karte mitgeliefert hat – inklusive des Begrüßungsschreibens.

DIXIPAY Visa doch keine Abzocke?

Sollte die DIXIPAY Visa am Ende doch ein real existierendes Angebot sein und keine Abzocke? Gibt es vielleicht doch noch den einen oder anderen Leser, der so eine Karte schon einmal zu Gesicht bekommen hat? Ich wäre jedenfalls für weiteres Bildmaterial dankbar!

Immerhin war das Angebot von DIXIPAY gar nicht mal so uninteressant: Die Prepaid Visa war laut Abbildung hochgeprägt – auch auf den Fotos ist klar eine Hochprägung zu erkennen – und zeichnete sich durch ein hohes Tageslimit bar Barabhebungen aus..

Gibt es noch mehr Leser, die die Existenz der DIXIPAY Visa karte bestätigen können? Wer hat diese Karte schon einmal gesehen und kann davon ein Foto einsenden?

Die DIXIPAY Visa im Bild

DIXIPAY Visa - Echt oder Fake?

DIXIPAY  Visa – Echt oder Fake?

9drw

 

Über den Autor Markus Gäthke

Zuverlässige Informationen über schufafreie Kreditkarten. Seit 2008 informiert Markus Gäthke auf diesem Blog über schufafreie Kreditkarten. Was als Hobbyprojekt begann, ist inzwischen die wohl umfangreichste Webseite zu diesem Thema.

Schreiben Sie einen Kommentar:

4 Kommentare
Schreiben Sie eine Antwort