Was taugt Sie wirklich? Meine Erfahrungen mit der VIABUY Prepaid Mastercard

Sie war die Erste. Die erste hochgeprägte Kreditkarte, die man sogar als Bankkonto benutzen konnte. Die VIABUY Prepaid Mastercard® ist eine der bekanntesten und beliebtesten Prepaid-Kreditkarten auf dem Markt. Seit dem Jahr 2012 ist diese großartige Karte erhältlich und solange benutze ich diese Karte mittlerweile auch. Zeit für einen Rückblick und einen ausführlichen Erfahrungsbericht

Hier VIABUY bestellen

Meine Erfahrungen mit der VIABUY Prepaid Mastercard®: Der Langzeittest.

Nachdem ich seit fast 5 Jahren Besitzer einer VIABUY Mastercard bin, ist es Zeit für einen Erfahrungsbericht. Ich habe die Karte im In- und Ausland sowohl online als auch offline eingesetzt. In der ganzen Zeit hat es bei mir nie Probleme beim Einsatz der Karte gegeben. Ein- und Auszahlungen haben stets reibungslos geklappt, wobei ich aber keine Zahlungen von Dritten empfangen habe.

Als ich im Jahr 2012 VIABUY Kunde wurde, war das Produkt noch eine e-Wallet. Einzahlungen waren nur unter Angabe der Referenznummer auf ein Sammelkonto möglich. Inzwischen wurden die Funktionen deutlich aufgebohrt und das Leistungsvermögen der Karte drastisch erweitert, indem zum Beispiel jeder Kunde eine eigene IBAN bekommt, so dass für Überweisungen auf das Kartenkonto eine „echte“ Bankverbindung zur Verfügung steht. Jede Karte hat jetzt ein Konto mit eigener IBAN für Einzahlungen. Auch ausgehende Überweisungen sind möglich. Die VIABUY Prepaid Mastercard® bietet damit zusätzlich zur reinen Kartenfunktion auch Kontofunktionen an, durch die man ein einfaches Girokonto mit den Basisfunktionen für ein- und ausgehende Überweisungen erhält.

VIABUY ist damit bedingt als Ersatz für ein herkömmliches Bankkonto geeignet. Das gilt besonders, wenn Sie viele wiederkehrende Zahlungen von dritten Personen erhalten. Ich habe diese Funktion leider nie getestet, sehe aber keinen Grund, warum das nicht funktionieren sollte.

Ich hatte nie Probleme mit der Akzeptanz. Überall wo Kreditkarten akzeptiert wurden, kann ich mit der Karte beahlen. Auch Hotel- oder Flugbuchungen funktionieren. Lediglich an manchen Tanstellen wird die Karte nicht akzeptiert. Wichtig ist, immer ein ausreichendes Guthaben auf der Karte zu haben.

Bargeld weltweit ohne Stress

Erfahrungen mit der VIABUY Prepaid mastercard

Erfahrungen mit der VIABUY Prepaid Mastercard

Bargeldabhebungen am Geldautomaten waren weder im In- noch im Ausland ein Problem. Auch wenn es für das Zahlen auf Reisen wegen der Fremdwährungsgebühr günstigere Karten gibt als die VIABUY.

VIABUY Mastercard bestellen

In Geschäften wird die Karte online und offline problemlos akzeptiert. Auch Hotelreservierungen über das Internet funktioniert. Gut, eigentlich sind das Selbstverständlichkeiten. Eine Karte, die sich nicht überall einsetzen läßt, ist schlicht nutzlos.

Erfahrungen mit der VIABUY Karte: Aufladen fast ohne Hindernisse.

Für die VIABUY Prepaid Mastercard® gibt es zahlreiche verschiedene Wege, um Guthaben einzuzahlen:

  • Bareinzahlung am Bankschalter: Die VIABUY Mastercard kann über alle Banken in Deutschland per Bareinzahlung am Schalter aufgeladen werden. Die Bearbeitungszeit, bis das Geld gutgeschrieben ist, beträgt 1-3 Werktage
  • SEPA-Überweisung vom eigenen Konto: Die Karte kann auch per SEPA-Überweisung aufgeladen werden. Von deutschen Banken ebenso wie von allen Banken innerhalb der EU und der EFTA. Zum Beispiel können Sie die Kreditkarte von einem Konto in der Schweiz oder Lettland oder Spanien aufladen. Wie die Inlandsüberweisung dauert auch die SEPA-Überweisung 1-3 Werktage für die Bearbeitung. Dabei darf ein Maximalbetrag von 50.000 EURO pro Überweisung nicht überschritten werden.
  • Internationale Überweisung vom eigenen Konto
  • Instantüberweisung (Nur ausgewählte Banken): InstantTransfer ist das neue Direkt-Überweisungsverfahren für die VIABUY Prepaid Mastercard®. Mit InstantTransfer stellen Sie schon während der Bezahlung eine Überweisung über den gewünschten Betrag in Ihr Onlinebanking fähiges Konto ein. VIABUY erhält sofort nach Abschluss der InstantTransfer Transaktion eine Echtzeitbestätigung, so dass Sie gleich über den Betrag auf Ihrem VIABUY Kartenkonto verfügen können. Für InstantTransfer müssen Sie sich weder registrieren noch benötigen Sie eine Kreditkarte.Bitte beachten Sie das anfängliche Ladelimit von EUR 150,00 pro Woche. Dieses Limit wird eine Woche nach der ersten bestätigten InstantTransfer Überweisung aufgehoben. Sie können InstantTransfer nutzen, wenn Sie ein Konto bei einem der folgenden Kreditinstitute haben:
    • comdirect,
    • Commerzbank,
    • Deutsche Bank,
    • HypoVereinsbank
    • oder Targobank.

Nach Angaben der PPRP Financial Ltd. ist eine Ausdehnung auf weitere Partnerbanken geplant.

  • Sofortüberweisung: SOFORT Überweisung ist das Direkt-Überweisungsverfahren der SOFORT AG. Mit SOFORT Überweisung stellen Sie noch während Ihrer Bestellung eine Überweisung über den jeweiligen Betrag in Ihr Online-Banking-Konto ein. VIABUY erhält nach Abschluss der SOFORT Überweisung eine Echtzeitbestätigung. So kann das Kartenkonto unmittelbar aufgeladen werden. SOFORT Überweisung entspricht den hohen Sicherheitsstandards des Online-Bankings und verfügt über TÜV-geprüften Datenschutz. Bitte beachten Sie das anfängliche Ladelimit von EUR 150,00 pro Woche. Dieses Limit wird eine Woche nach der ersten bestätigten SOFORT Überweisung aufgehoben.
  • Kredit- oder Debitkarte: Endlich ist auch eine Aufladung der VIABUY Mastercard über eine andere Kredit- oder Debitkarte von VISA oder Mastercard möglich. Auch hier findet die Aufladung in Echtzeit statt.
  • Bitcoin: Diese Option ist noch ziemlich neu: Damit hat es Bitcoin endgültig ins Zeitalter der Kryptowährungen geschafft
  • Überweisung von Dritten.
  • Transfer von Karte zu Karte: Neben der Aufladung von externen Quellen können auch Beträge von Karte zu Karte transferiert werden. Dies macht die VIABUY ideal, um z.B. weit entfernt lebenden Angehörigen, Freunden oder Mitarbeitern Geld zukommen zu lassen. Die Gebühren sind wesentlich geringer als bei einem Western Union Transfer und die Übertragung findet in Echtzeit statt.

Gute Erfahrungen mit der VIABUY Prepaid Mastercard® bei Überweisungen

Das Aufladen der Karte vom eigenen Girokonto per Überweisung funktioniert problemlos und ist innerhalb der üblichen Überweisungslaufzeiten geschehen. Wer es nicht brandeilig hat, sollte seine Karte rechtzeitig mit dieser kostenlosen Überweisungsoption aufladen. Für Eilige steht auch die Aufladung der Kreditkarte oder Debitkarte oder per Sofortüberweisung zur Verfügung. Hier fallen natürlich Gebühren an. Ich habe lediglich die Aufladung per Sofortüberweisung getestet, was ebenfalls problemlos funktioniert hat. Es gibt keinen Grund, anzunehmen, dass es bei den anderen Auflademethoden irgendwelche Probleme gibt.

Kunden einiger Banken können außerdem eine gesonderte Instant-Aufladung nutzen, bei der die Karte ebenfalls sofort aufgeladen wird. Diese Instantaufladung geht aber nur, wenn Sie Ihr Konto bei einer der folgenden Banken haben.

Die neueste Auflademethode ist die Einzahlung von Guthaben via Bitcoin. Damit hat VIABUY eine nweiteren Schritt in die richtige Richtung gemacht. Kryptowährunge nwie Bitcoin gewinen mehr und mehr an Boden und ihre Bedeutung im Zahlungsverkehr wächst, auch wenn Sie noch lang enicht an das Tranbsaktionsvolumen herkömmlicher staatlicher Währungen heranreichen.

Erfahrungen mit VIABUY: Überweisungen von Dritten Personen brauchen etwas Geduld

Bei Überweisungen von Dritten ist der eingezahlteBetrag erst einmal 14 Tage blockiert, bevor das Geld freigegeben wird, sofern der Empfänger zum ersten Mal Geld auf das Konto überweist. Alle folgenden Überweisungen sind dann sofort freigegeben.

Hier VIABUY bestellen

Aufladungen per Bareinzahlung am Bankschalter werden leider von den meisten annehmenden Banken mit hohen Gebühren belastet und auch die Aufladung per Ukash ist nicht eben billig. Allerdings ist VIAbuy einer der ganz wenigen Prepaidkartenanbieter, die überhaupt noch eine Guthabenaufladung auf anonymen Wege per Ukash anbieten und dies auch ausdrücklich bewerben. Die meisten anderen Anbieter haben das Angebot der Aufladung per Ukash inzwischen eingestellt.

Erfahrungen mit VIABUY: Wie steht es mit der Sicherheit?

Nun, die deutsche Einlagensicherung greift bei der VIABUY nicht. Aber andererseits: Eine Prepaidkarte ist ein Zahlungsmittel, kein Sparbuch für die Altersversorgung. Wer immer nur die Beträge auf die Karte lädt, die auch kurzfristig gebraucht werden, hat kein allzu großes Verlustrisiko zu fürchten. Wer etwas scheinbar 100% sicheres möchte, muss eben auf die Prepaidkarte einer deutschen Bank zurückgreifen, da greift dann die deutsche Einlagensicherung. Aber wer parkt schon über einen längeren Zeitraum wirklich große Beträge auf einem Kreditkartenkonto? Verzinst wird das Guthaben dort ohnehin nicht – Dafür ist ein Sparkonto wirklich die geeignetere Lösung. Kreditkarten sind dazu da, um Zahlungen zu tätigen. Und dazu sollte man die VIABUY Prepaid Mastercard auch benutzen. Zu diesem Zweck ist sie bestens geeignet – im In- und Ausland..

Fazit: Man kann die VIABUY Prepaid Mastercard® empfehlen

Meine Erfahrungen mit der VIABUY Mastercard: Unterm Strich ist die VIABUY Prepaid Mastercard eine vielseitig verwendbare schufafreie Kreditkarte. Zweifellos gibt es günstigere Karten mit geringeren Gebühren. Dafür bietet die VIABUY ein tolles Design und die für viele Menschen so wichtige Hochprägung. Ich bin mit der Karte zufrieden und werde sie weiter benutzen.
Hier VIABUY bestellen

Nachtrag vom 08.10.2017

Es gibt einige Neuerungen bei VIABUY:

In Kürze wird es sowohl für iOS als auch für Android eine App geben, mit der es endlich möglich sein wird, das VIABUY-Konto auch vom Smartphone aus zu bedienen.

Des weiteren werden künftig alle VIABUY-Karten mit der Funktion für kontaktloses Zahlen an der Kasse ausgerüstet. Die Karte muss dann nicht mehr in das Lesegerät geschoben werden, sondern es genügt, sie darüber zu halten. Bei Kleinbeträgen muss keine PIN mehr eingegeben werden.

Nicht wirklich vom Hocker reißt einen die neue Preisgestaltung:

  • Die Ausgabegebühr wird von 89,70 EUR auf 69,90 EUR reduziert.
  • Die Jahresgebühr wird von 29,90 EUR auf 19,90 EUR reduziert, ist aber bereits ab dem 1. Jahr fällig statt erst ab dem 4. Jahr
  • Die Widerrufsfrist wird von 14 auf 21 Tage erhöht

Soweit die aktuellen Änderungen bei den Konditionen.


Sind Sie auch VIABUY Kunde? Und seit wann? Und wie sind Ihre Erfahrungen mit dieser Karte? Berichten Sie von Ihren Erfahrungen. Ich freue mich auf Ihren Kommentar.

 

Über den Autor Markus Gäthke

Zuverlässige Informationen über schufafreie Kreditkarten. Seit 2008 informiert Markus Gäthke auf diesem Blog über schufafreie Kreditkarten. Was als Hobbyprojekt begann, ist inzwischen die wohl umfangreichste Webseite zu diesem Thema.

Schreiben Sie einen Kommentar:

56 Kommentare
Schreiben Sie eine Antwort