Meine Erfahrungen mit der VIABUY Prepaid Mastercard

VIABUY Prepaid Mastercard im Praxistest

Nachdem ich nun seit über einem Monat stolzer Besitzer einer VIABUY Mastercard bin, ist es Zeit für einen Erfahrungsbericht. Ich habe die Karte mittlerweile im In- und Ausland sowohl online als auch offline eingesetzt. Die VIABUY Mastercard wird, wie es sein sollte bei allen Mastercard Akzeptanzstellen problemlos akzeptiert.

Bargeld weltweit ohne Stress

Erfahrungen mit der VIABUY Prepaid mastercard

Erfahrungen mit der VIABUY Prepaid mastercard

Bargeldabhebungen am Geldautomaten waren weder im In- noch im Ausland ein Problem. Auch wenn es für den Auslandseinsatz aufgrund der Fremdwährungsgebühr günstigere Karten gibt als die VIABUY.

VIABUY Mastercard bestellen

In Geschäften wird die Karte online und offline problemlos akzeptiert. Auch eine Hotelreservierung über ein Onlineportal machte keinerlei Probleme. Gut, eigentlich sind das Selbstverständlichkeiten – eine Karte die sich nicht überall einsetzen läßt, ist schlicht nutzlos.

Erfahrungen mit der VIABUY Karte: Aufladen fast ohne Hindernisse.

Das Aufladen der Karte vom eigenen Girokonto per Überweisung funktioniert problemlos und ist innerhalb der üblichen Überweisungslaufzeiten geschehen. Wer es nicht brandeilig hat, sollte seine Karte rechtzeitig mit dieser kostenlosen Überweisungsoption aufladen. Für eilige steht auch die Aufladung der Kreditkarte oder Debitkarte oder per Sofortüberweisung zur Verfügung. Hier fallen natürlich Gebühren an und ich habe lediglich die Aufladung per Sofortüberweisung getestet, was ebenfalls problemlos funktioniert hat. Es gibt keinen Grund, anzunehmen, dass es bei den anderen Auflademethoden irgendwelche Probleme gibt.

VIABUY Mastercard bestellen

Aufladungen per Bareinzahlung am Bankschalter werden leider von den meisten annehmenden Banken mit hohen Gebühren belastet und auch die Aufladung per Ukash ist nicht eben billig. Allerdings ist VIAbuy einer der ganz wenigen Prepaidkartenanbieter, die überhaupt noch eine Guthabenaufladung auf anonymen Wege per Ukash anbieten und dies auch ausdrücklich bewerben. Die meisten anderen Anbieter haben das Angebot der Aufladung per Ukash inzwischen eingestellt.

Etwas Geduld braucht die Annahme von Zahlungen Dritter: Zahlungen, die von einem anderen Konto als dem des Karteninhabers eingehen, werden zumindest beim ersten Mal – wenn der Absender VIAbuy noch nicht bekannt ist – für 14 Tage eingefroren. Ob und wie pünktlich diese Zahlung freigegeben wird, darüber werde ich in den nächsten Tage berichten…

Wie sicher ist VIABUY?

Nun, die deutsche Einlagensicherung greift bei der VIABUY nicht. Aber andererseits: Eine Prepaidkarte ist ein Zahlungsmittel, kein Sparbuch für die Altersversorgung. Wer immer nur die Beträge auf die Karte lädt, die auch kurzfristig gebraucht werden, hat kein allzu großes Verlustrisiko zu fürchten. Wer etwas scheinbar 100% sicheres möchte, muss eben auf die Prepaidkarte einer deutschen Bank zurückgreifen, da greift dann die deutsche Einlagensicherung. Aber wer parkt schon über einen längeren Zeitraum wirklich große Beträge auf einem Kreditkartenkonto? Verzinst wird das Guthaben dort ohnehin nicht – Dafür ist ein Sparkonto wirklich die geeignetere Lösung. Kreditkarten sind dazu da, um Zahlungen zu tätigen. Und dazu sollte man die VIABUY Prepaid Mastercard auch benutzen. Zu diesem Zweck ist sie jedenfalls bestens geeignet – im In- und Ausland..

Unterm Strich kann man die VIABUY Prepaid Mastercard empfehlen

Meine Erfahrungen mit der VIABUY Mastercard: Unterm Strich ist die VIABUY Prepaid Mastercard eine vielseitig verwendbare schufafreie Kreditkarte. Zweifellos gibt es günstigere Karten mit geringeren Gebühren. Dafür bietet die VIABUY ein tolles Design und die für viele Menschen so wichtige Hochprägung. Ich bin mit der Karte zufrieden und werde sie weiter benutzen.

VIABUY Mastercard bestellen

Ergänzung vom 08.03.2013: Lesen Sie auch diesen Beitrag – die VIABUY Prepaid Mastercard verfügt jetzt über zusätzliche Optionen zur Aufladung des Kartenkontos – so ist jetzt auch die Aufladung von anderen Kredit- oder Debitkarten möglich.

Ergänzung vom 25.08.2015: Bald bekommt die Viabuy Prepaid mastercard auch eine eigene Bankverbindung mit IBAN und BIC für jede Karte. Damit muss in Zukunft nicht mehr auf ein Sammelkonto eingezahlt werdne, sondern es kann Geld direkt auf die Karte überwiesen werden.[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

Über den Autor Markus Gäthke

Schreiben Sie einen Kommentar:

56 Kommentare
Max sagt 5. Dezember 2012

Interessanter Bericht. Habe allerdings noch eine Frage:
Hat man seine eigene IBANN Nummer? Oder läuft das alles über Verwendungszweck? Wenn man eine eigene Nummer hat, läuft, dass dan auch auf meine Namen oder ist IDT der Empfänger?

Antworten
Jan sagt 13. Dezember 2012

habe die Karte seid knapp 5 Wochen. Habe von Deutschland aus mit der Karte einen Mietwagen bei Alamo in Miami gebucht und bezahlt.
Ebenso hat die Karte dann am Alamo Counter in Miami zur hinterlegung der Kaution funktioniert. Ich hatte auch beim Bezahlen in Geschäften keine Probleme. Einzig das Tanken an einer Outside Credit Pay Säule wollte nicht funktionieren. Also wieder in die Tankstelle und dort normal mit der Karte bezahlt.
Ich kann bisher nichts finden was mich stört.

Antworten
Rebecca sagt 14. Dezember 2012

@Max:
> Hat man seine eigene IBANN Nummer? Oder läuft das alles über Verwendungszweck?

Meine Gibraltar- Karte hat jedenfalls keine eigene Kontonummer.
Wenn Du ein schufafreies Konto mit eigener Kontonummer für Dich brauchst, dann gehe zum deutschen E-Geld- Institut Paycenter (www.global-mastercard.de). Die haben immerhin eine eigene Bankleitzahl (BLZ 70017000).

Antworten
Dennis sagt 30. Dezember 2012

Hallo,

habe nirgents irgentwelche Limits für die Karte finden könnten. Wie sehen diese denn aus (max. Guthaben, Auszahlungen pro Tag, Aufladungen etc.).

Grüße

Antworten
solidgold sagt 21. Januar 2013

auch meine frage , nirgends ist zu lesen wie hoch das limit für auszahlungen pro tag ist. noch wie hoch einzahlungen auf der karte vorgenommen werden ?

weiss da jemand etweas ?

Antworten
    Markus sagt 21. Januar 2013

    Ich versuche das mal in Erfahrung zu bringen.

    Antworten
      Markus sagt 21. Januar 2013

      Bezahlen und Bargeldbezug am Geldautomat
      Sie können mit Ihrer VIABUY Prepaid MasterCard Karte beliebig oft weltweit an über 32 Millionen MasterCard Akzeptanzstellen und im Internet innerhalb Ihres verfügbaren Guthabens bezahlen.
      An Geldautomaten können Sie bis zu drei Mal täglich und bis zu insgesamt EUR 2.400 pro Tag mit Ihrer VIABUY Karte Geld abheben. Das genaue Limit pro Barabhebung wird von dem Betreiber des Geldautomaten festgelegt.

      Antworten
        frank sagt 9. Februar 2014

        warum werden gleich für 3 jahre gebühren
        fällig es wird da vorher nicht drauf hingewiesen aber abgebucht

        Antworten
          admin sagt 9. Februar 2014

          Auf der Webseite bei Viabuy steht ganz deutlich, dass der Beitrag für drei Jahre eingezogen wird und solange auch die Karte gültig ist.

          Antworten
        lauda777 sagt 16. März 2014

        hallo markus
        wo kann ich diese info bezüglich limit nachlesen ?

        Antworten
solidgold sagt 21. Januar 2013

danke für die schnelle erledigung ….. sehr nett danke

liebe grüsse

Antworten
Charlie sagt 13. Februar 2013

Hallo,

haber gerade hier gelesen das Inlandsüberweisungen von fremden „unbekannten“ Konten zunächst 14 Tage eingefroren werden? Ich wollte die Karte eigentlich als Spesen- und Fahrtkostenkarte benutzen, auf die mir mein Arbeitgeber die entsprechenden Beträge überweisen kann. So scheint das aber nichts zu sein. Auch habe ich auf der offiziellen Webseite davon nichts gelesen und Viabuy bewirbt ja sogar die integrierte Kontenfunktion (z.B. auch für Gewerbetreibende, die ja ständig wechselnde Kunden haben und somit ja dann auch bei jeder Zahlung 14 Tage auf die Freigabe warten müssten – für manche wäre das ja dann schon nahe am „nicht-zahlen-können“)

Was sagt denn Viabuy dazu?

Antworten
    Peter sagt 1. Juli 2013

    würde mich auch intressieren,warte schon seit 16 Tagen auf Freigabe meines Geldes-nie wieder Via !!

    Antworten
    Bewerter sagt 17. Juli 2014

    Habe mir von Freunden Geld auf die Karte überweisen lassen, die haben aber meinen Namen als Kontoinhaber geschrieben statt die den der Bank (PPRO Financial Ltd.) und im Verwendungszweck stand nun auch nicht meine Kartennummer. Erst nach 7 Wochen und mehrmaligen Nachfragen wurde das Geld auf meine Karte gebucht. Angeblich erfolgte die Zuordnung Manuell dafür haben die 25,00 € abkassiert. Wenn man die Karte 12 Monate lang nicht nutzt, muss man 9,95 € pro Monat Gebühren zahlen. Will man die Karte kündigen und/oder das Restgeld erstatten lassen geht das nur gegen 10,00 € Gebühr.
    Es empfiehlt sich wirklich darüber nachzudenken ob dieser Anbieter der richtige ist. Ich würde ihn jedenfalls niemand weiterempfehlen. Im Übrigen ist auch die Reaktionszeit auf Anfragen ziemlich langsam. Für diese überzogenen Gebühren darf man mehr Service erwarten.

    Antworten
      admin sagt 18. Juli 2014

      Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass bei Überweisungen Dritter unbedingt die Kundennummer in den Verwendungszweck gehört, weil der Betrag sonst manuell zugeordnet werden muss. Das erfordert erheblichen Arbeitsaufwand. Über alle Gebühren kann man sich vor Abschluß des Kartenvertrages schlau machen. Wenn man eine Karte über 12 Monate nicht nutzt, stellt sich die Frage, ob man überhaupt eine braucht…

      Antworten
      andre sagt 18. Juli 2014

      Hallo. Also wie sollen die ne Zuordnung ohne Kontonummer hinbekommen??? Das das dauert ist klar und umsonst ist das auch nicht. Top von mir die Leute sollen die Kohle bar einzahlen und mit deinem namen. Gutschrift in 3 Tagen max. Mache ich auch. Ich bin mega zufrieden und die meisten Beschwerden sind auf bedienerfehler oder nichtigen der Bedingungen zurückzuführen. Ich hole Geld bei Shell oder postbankautomat bzw Commerzbank. Da zahle ich nur die 5,- viabuy.

      Antworten
    Tom Hofmann sagt 31. August 2015

    Aus dem Grund habe ich die Karte nicht gekauft. Ein Kunde der zahlt..ich aber 2 Wochen ( oder gar 3 ) nicht den Zahlungseingang sehen kann, ist ein No-Go.
    ViaBuy sieht sich im Recht.. kein Interesse an Abhilfe.. Mailverkehr ohne Ergebnis abgebrochen.

    Antworten
Thomas sagt 14. März 2013

Aufladung der Kreditkarte oder Debitkarte wird nicht angeboten.
14 Tage einfrieren und 3×800 EUR Barabhebung ist identisch mit TNL Karten (ist TNL nicht pleite?).
Bei Zahlungseingängen ist der Absender nicht erkennbar (bei TNL war dies besser).

AGBs existieren nicht!

Für FAQ.

Ich wette die haben auch einen „IDV level“, der dann die „limits“ vorschreibt.

Antworten
karola sagt 16. Juni 2013

hat schon mal jemand mit dieser Karte ein Auto gemietet, ich meine hier in Deutschland? Das würde mich brennend interessieren?

Antworten
    Thomas sagt 21. Juni 2013

    Hat jemand schon mal eine zweite Karte bestellt?
    Ich meine keine Partnerkarte, sondern ob an eine Person nur eine Karte ausgestellt werden kann, oder auch zwei?
    (bei doppelten Gebühren)

    Antworten
      Kark sagt 30. Juni 2013

      Ja, das funktioniert.> Eine zweite Karte kann gegen Gebühr für die eigene Person bestellt werden.

      Antworten
Kerstin sagt 16. Dezember 2013

Hallo,

Habe mir extra die Karte geholt das mein AG meine Abfindung in Raten darauf überweisen kann. Jetzt kommt nix an, beim AG weg bei mir nix drauf. Die können das doch jetzt kurz vor weihnachten nicht machen. Wozu machen die das? Ist überhaupt nichts zu lesen in den AGBs etc….und Antworten tun die auch nicht!

Hilfe

Antworten
    admin sagt 20. Dezember 2013

    Du weißt schon, dass bei der ersten Zahlung von einem bis dahin bei VIABUY unbekannten Absender der Betrag 14 Tage geblockt wird? Da steht auch in den AGBs (wegen Geldwäscheprävention etc.) Das kann jetzt sein, dass Dir das Geld erst nach Neujahr zur Verfügung steht. Bei Folgeüberweisungen müsstest Du dann sofort darüber verfügen können. Vielleicht für sowas doch lieber ein „richtiges“ Girokonto nehmen…

    Antworten
Andre sagt 12. Februar 2014

Hallo,
habe grade für meine Frau eine bestellt. Adressproblem 🙁 nun musste sie sich mit ausweiß und adresse ident. Frage, da sie diese karte bestellt hatte um etwas anonym zu bleiben, ist sie es jetzt noch? Klartext: Durch ihren vorherigen Frencaisegeber ist sie in schieflage gekommen. Sie zahlt fleißig ab und trotzdem wurde konto mehrfacj gepfändet. Mehr als sich an ratenzahlung halten kann sie ja nicht. Und von dem was sie verdient darf eh nix gepfändet werden, trotzdem zahlt sie alles ab!! Hut ab. So ist hat hier nix mit karte,konto…. das haben sie ihr zum ende februar gekündigt. Jetzt hat sie schiss das es die karte hier auch erwischt! Ist die Angst begründet??? Sie will nur in ruhe ein konto-Karte haben und leben, die schulden,unverschuldet, abzahlen ohne wieder ne pfändung zu haben. Danke für infos. PS Gibt es hier eine Funktion zur überweisung an dritte oder geht das nicht bzw ist das dann blöd weil so jeder wieder wind von dem kartenkonto bekommt?

Antworten
dirk bassfeld sagt 24. Februar 2014

Trotz bekannten absenderkonto musste ich 2 wochen warten, bis die überweisung gutgeschrieben worden, das gleiche ist auch im januar passiert, aber es wurden jeweils 25 euro in rechnung gestellt, obwohl das geld längst da war. das ist nicht schön und ärgert mich unheimlich.

Antworten
    Diana Schulz sagt 23. September 2014

    Mir geht es ähnlich…3 Monate habe ich jetzt die Karte u. 2x kam mein Gehalt ordnungsgemäß am 20. Diesen Monat ist die Gehaltszahlung nicht ersichtlich u. Lt. Kundenservice nicht auffindbar. Mein Arbeitgeber kann es auch nicht fassen. Ich werde die Karte kündigen, dachte nicht, dass sowas passiert. War anfangs total begeistert

    Antworten
Tom sagt 18. Juli 2014

Wie schon ein paar Mal zur VIABUY hier angemerkt (Beiträge wurden gelöscht?), der klare

WARNHINWEIS

Wer zuviele (10, 20?) Zahlungseingänge von Drittkonten hat, dem wird das Viabuy Konto zunächst wochenlang eingefroren, dann gekündigt.
Eine Rückerstattung der 3 Jahre im Voraus bezahlten Karte (und in meinem Falle auch Partnerkarte) erfolgt nicht.

Nach Monaten wird dann das Guthaben (angeblich) an die Einzahler rücküberwiesen.

Die PPRO Ltd – eine Briefkastenfirma aus London – mit einem Geschäftsführer, der Gesellschafter und GF von rund 50 Firmen ist, verstößt damit MASSIV gegen die eigenen AGB.

Ich habe Zivilklage in London eingereicht und es ist ein Verfahren beim britischen Ombudsman (der zur FCA, also zur britischen Aufsichtsbehörde gehört) anhängig:

Sachbearbeiterin Adaora Ilobi, Referenznummer 14765290, email: Adaora.Ilobi@financial-ombudsman.org.uk

Einer der Gesellschafter der PPRO war vormals in Gibraltar tätig und hat einen sauberen Konkurs hingelegt.

Es scheint allgemein so zu sein, dass sich die „Gibraltar Mafia“ sich nun auf London konzentriert, wo es sehr einfach ist, Monopoly Geld (ähh .. eMoney) herauszugeben.

Antworten
    Mathias sagt 5. September 2014

    Hallo Tom,

    vielen Dank für Deine konstruktiven Hinweise. Leider habe ich diese zu spät gelesen, denn heute ist meine Karte auch gesperrt worden. Ich habe mir meine Spesen auf das Kartenkonto überweisen lassen, was nun offensichtlich zur Sperrung führte.

    Demnach werde ich jetzt gewiss die gleiche „Procedure“ durchlaufen müssen wie Du auch.

    Kannst Du einen Anwalt in London nennen, der die Interessen der Viabuy-Kunden vertritt? Oder soll man sich erst einmal an den von Dir genannten Ombudsman wenden?

    Vielen Dank vorab für Deine Antwort.

    Antworten
      Stefan sagt 19. Dezember 2014

      Welchen Id Level habt ihr ?

      Antworten
    Ernst sagt 18. Dezember 2014

    Hallo,

    auch ich warte trotz bekanntem und verifitzierten Senderkonto seit dem 04.12.2014 auf einen für mich nicht unerheblichen Geldeingang, weil der es der Versender des Geldes dieses mal versäumt hat, die Kartennummer anzugeben. Wie lange dauert es bis die manuelle Zuordnung vorgenommen worden ist? Ich habe auf die Servicemail mit allen geforderten Angaben geantwortet und seit dem weder eine Nachricht erhalten, noch einen Geldeingang auf mein Kartenkonto.
    Mir geht es nicht um die 25 Euro Gebühren für die manuelle Zuordnung, ich will schnellstmöglich an mein Geld.
    Oder muss ich das Geld abschreiben?

    Antworten
schnulli sagt 18. Dezember 2014

Wo bekomme ich das Geld her ? Ist das Geld von meinem Konto.

Antworten
franz aigner sagt 27. Dezember 2014

guten tag.habe ein Problem mit viabuy.schreibt karte aktiviert.nr336743154.bei Login schreibt er Login entspricht nicht der Datenbank.habe am24.12.14. mit erlagschein 90euro nach Mahnung bezahlt.mes idh 3-5 tage warten.danke für antwort.franz aigner wien

Antworten
    admin sagt 27. Dezember 2014

    Hallo,

    mit diesem Problem sollten Sie sich besser an den Suppoert von Viabuy wenden, ich bin da nicht der richtige Ansprechpartner.

    Antworten
Mueller sagt 29. Dezember 2014

Hallo

Wie oft darf man die VIABUY Karte aufladen? Spielt da der Betrag ne Rolle! Ich wollte heute 500€ einzahlen (sofort Überweisung) dann kam die Meldung ich kann nur 125€ einzahlen. Dann habe ich mit 125€ probieret und gleich hieß es dass ich das Limit für heute erreicht habe. Was soll das heißen? Ich hab insgesamt 2 sofort Überweisungen mit niedrigen Beträgen eingezahlt und zwar vor mehr als eine Woche. Mein ID Level ist 2, spielt es überhaupt ne Rolle?

Vielen Dank für die Antwort

Antworten
sepo sagt 11. Januar 2015

wie siehts mit wiederrufsrecht aus habe meine karte schriftlich innerhalb der 14 tage gekündigt.habe die 90 euro von meiner freundin überwiesen bekommt sie das geld wieder zurückerstattet
danke in vorraus

Antworten
Thorsten sagt 12. Januar 2015

Hallo, ich sage nur lasst die Finger von der Karte. Ich habe die Karte bestellt damit meine Online Zahlung schneller geht. Ich habe die Karte am 05.01.2014 beantragt. Am 06.01.2014 wurde geschrieben das die Karte zur Post ist. Heute ist der 12.01.2014 und die karte ist noch immer nicht hier

Antworten
    Thorsten sagt 12. Januar 2015

    Darauf kündigte ich den Spaß hier im gesetzlichem 14 Tage Zeitraum. Die antwort war. Schicken sie die Karte zurück. Lacher schlecht hin, wie ohne Karte??? Nach weiteren drei Mails von mir keine Antwort. Stelle jetzt Strafanzeige wegen Betrug. 90 Euro für keine Leistung sind mir als Geschäftsmann zu teuer. Wollte die Karte nur wegen schneller Internetzahlung mehr nicht. Das ist der letzte Verein. Lasst bitte die Finger hier von

    Antworten
      admin sagt 12. Januar 2015

      Dann schick VIABUY halt ein Kündigungsschreiben und weise darauf hin, dass Du die Karte nicht zurückschicken kannst, weil Du sie nicht erhalten hast. Widerrufen ist der Vertrag damit in jedem Fall. Betrug ist Blödsinn, da die Karte ja erst nach Erhalt bezahlt wird. Wenn die erste Karte auf dem Postweg verloren gegangen ist, versenden die sicher auch eine Ersatzkarte…

      Antworten
    admin sagt 12. Januar 2015

    So lange sollte es nicht dauern. Aber bei der Post verschwindet auch schon mal was oder wird was später zugestellt. Die kommt sicher noch.

    Antworten
    Tom sagt 12. Januar 2015

    Nach mehrmonatiger Klage ist es mir vor kurzem gelungen, meine 3.700.- Euro von Kalixa zurückzuerhalten.

    Mein Anwalt (London) hat dabei noch drei weitere Geschädigte vertreten.

    Gut … wer mal zum spielen 15.- Euro auf eine Karten einzahlen möchte .. kein Problem.

    Ansonsten: Hände weg von diesen selbstherrlichen Betrügern.

    Antworten
Daniel wagner sagt 19. März 2015

Ich habe die Karte vor 1 Woche aufgeladen. Funktioniert weder bei Amazon, bwin und anderen Seiten auf denen ich sie probiert habe. LASST EUCH NICHT VERARSCHEN.
100% Akzeptanz werden versprochen.
Ein Witz ist dieser Verein.
Achja … Wenn ihr eure Probleme dem Support schildert gibt’s eine Standartmail sehr schnell nach etwa 24 Stunden und das wars. Ich habe schon viele schlechte Supports erlebt, aber dass sich jemand gar nicht meldet hab ich noch nie erlebt.
Also lasst die Finger weg

Antworten
    admin sagt 19. März 2015

    Kann ich überhaupt nicht nachvollziehen. Ich hatte weder im Internet noch im In- oder Ausland (Südostasien) jemals Probleme mit der Karte. Ich weiß allerdings nicht, wie es mit Glücksspiel ist – das ist ja schon eine etwas speziellere Sache. Für Casinos würde ich immer eher auf Neteller setzen.

    Antworten
    andre sagt 19. März 2015

    Hi ich nutze sie auch und muss sagen 100%. Weder bei mietwagen, Geschäften, flugen……….internet, PayPal Amazon usw geht alles ohne Probleme. Natürlich nur wenn du kohle hast. Das mit den 14 Tagen Wartezeit bei fremdkonten, erstmalig, ist ok und passt auch. Support auch. Weiß nicht was du hast. USA Brasilien Kolumbien spanien holland Belgien Luxemburg Polen und Tschechien. Da habe ich sie im einsatz. Nie Probleme.

    Antworten
mike sagt 14. Juli 2015

Habe zwei karten bestellt und gleich nach der ultaschnellen Lieferung jeweils 150 Euronen darauf überwiesen und im Urlaub ausprobiert. beide funktionierten. wenn nun auch das mit dem Auto mieten funst dann ist es für mich ok.

Antworten
Mockossy Itumine sagt 16. August 2015

Hi, ich habe mein Viabuy mastercard gold genau am 15.08.15 erhalten und ich möchte mein viabuy mastercard gold am 20.08.15, mindestens 90 euro aufladen. Kann ich nach dem ich mein pin erhalten habe sofort mit der karte kredit nehmen?

Antworten
    ralf burow sagt 22. Oktober 2015

    Hallo Preapaid Karte !!!

    Antworten
Joevana sagt 21. August 2015

Wieviele Konten kann man denn eröffnen bei Viabuy?

Antworten
smarter.typ@berlin.de sagt 2. Dezember 2015

Habe mehrere Abbuchungen ohne diese beauftragt zu haben.
immer der gleiche Betrag in Abständen von Minuten bis Konto leer war. Bereits bei Aktion reagiert und Mail an Viabuy gesendet. Keine Reaktion!! Dabei kommt die Abbuchung aus Indien und man sieht das es eine Masche ist immer den gleichen kleinen Betrag von rund 35,- abzubuchen.
Hotline meldet sich nicht, Emails werden von Viabuy nicht beantwortet.
Schlechter Service, geld nun weg, Ärgerlich und zeugt von sehr schlechten Service.
Hier ist der Kunde am Arsch!

Antworten
    Markus Gäthke sagt 2. Dezember 2015

    Man kann die Karte doch online sperren lassen und bekommt dann eine Ersatzkarte mit neuer Kartennummer zugeschickt. Ich würde erst mal die Karte sperren damit nichts mehr abgebucht werden kann und mich dann an den Support wenden.

    Antworten
Fliederkatze sagt 5. Januar 2016

VIABUY ist der letzte Mist. Vor ca. 2 Jahren hatte ich mir diese Karte auch zugelegt. Der Bestellvorgang war schnell abgewickelt, Karte zügig verschickt. Nach Erhalt kam der erste Hammer. Die Karte musste als erstes mit 49,90 Euro aufgeladen werden. Dieser Betrag umfasst die 3 jährige Gerbühr. Hab ich auch noch gemacht und dann kam der zweite Hammer. Ohne Legitimierung dürfen nur 250,00 Euro pro Jahr aufgeladen werden. Was???? Dies wurde natürlich bei der Bestellung nicht erwäht. Also wollte ich die Legitimierung ebenfalls noch durchführen. Was soll ich mit einer Karte, bei der nach 250,00 Schluss ist? Und dann hat der Ärger angefangen. Eine Legitimierung ist nämlich bei VIABAY gar nicht möglich. Egal, welche Unterlagen ich in meinem Kundenaccount hochgeladen habe, diese waren angeblich immer nicht lesbar. ( Komisch war nur, dass die gleichen Dokumente bei anderen Banken zur Legimitation lesbar waren.) Ich habe sogar beglaubigte Kopien meines Personalausweises in sehr guter Qualität per Post geschickt. Und was soll ich sagen: Die Dokumente waren angeblich nicht lesbar. Meiner Meinung nach handelt es sich bei VIABUY um . Die Dreijahresgebühr wird im Voraus kassiert und der Kunde dann im Regen stehengelassen. Nach ca. einem Dreiviertejahr Ärger habe ich die VIABUY Mastercard zerschnitten und entsorgt. Mittlerweile habe ich mit exakt den gleichen Unterlagen drei verschiedene Mastercards, die alle super funktionieren. Also, Finger weg von VIABUY.

Antworten
    Don sagt 5. Januar 2016

    Sag mal bist du sicher das du viabuy meinst??? Nutze sie seit Anfang an. 0 Probleme egal ob online Mietwagen oder in 3 Ländern Geld holen bezahlen. …… Die geht 1a und 2000 Euro sind kein Thema. Also erst alles richtig lesen und machen. Dann meckern

    Antworten
graf sagt 9. März 2016

Hallo

Habe heute dieKarte bestellt .und bereue das weil ich nicht wusste dass da erstellung und versand gebuhren von 90 euro zu bezahlen sind.

eure meinung nach soll ich einfach die karte nicht aktivieren .

bin ja nicht bekloppt und zahle für eine plastik karte 90 euro .finde das überteuret.

Antworten
Stefan Hufnagel sagt 18. Juli 2016

Kein Kundenservice nur email Kontaktaufnahme möglich. Geantwortet wird trotz mehrmaliger Anfragen nach 5 Tagen, was bei einem Auslandsaufenthalt definitiv zu massiven Problemen führt. Versuchte Datenschutzverletzung für Freigabe ID Level 3, indem die Daten des Käufers einer Immobilie sowie der Verkaufspreis angefordert werden. Originaldokumente oder beglaubigte Kopien sollen an einen imaginären Firmensitz verschickt werden. Zuviel eingezahltes Geld, welches die Levelbegrenzung übersteigt, wird einbehalten und trotz Aufforderung nicht zurücküberwiesen. Nach tagelanger email-Korrespondenz und Androhung rechtlicher Schritte kann man dann über den Betrag einmalig verfügen, eine Verzinsung findet natürlich nicht statt. Eine Überweisung von einem nutzereigenen, deutschen Konto einer renommierten Bank auf die Viabuy Karte ist für Viabuy kein Nachweis über die Rechtmäßigkeit der Finanzmittel. Kann nur raten Hände weg von dieser Karte und der – aus gegebenen Anlass – in England ansässigen Limited. Obwohl die Gebühr für zwei Jahre und 3 Karten im Voraus bezahlt wurden, verlangt Viabuy nach schlechter Erfahrung noch 10 Euro für die vorzeitige aber gerechtfertigte Kündigung. Kundenservice sieht einfach anders aus. Werbung ist verlockend aber unzutreffend.

Antworten
Josh sagt 15. August 2016

Kann mir jemand sagen, weshalb es bei dieser Karte überhaupt Limits für Aufladungen gibt. Für mich macht das keinen Sinn. Die Limits sind doch für die heutige Zeit viel zu gering.

Antworten
Lehmi sagt 17. Dezember 2016

Also ich habe die Karte jetzt seit ca. 1,5 Jahren und hatte noch nie irgendwelche Probleme. Weder mit aufladen noch mit Zahlungen in Geschäften oder online.
Ich persönlich bin froh sie zu haben.

Antworten
Schreiben Sie eine Antwort