Gebühren runter für MyPrepaid und MajorCard.

  • 1. Mai 2011

Der Konkurrenzkampf auf dem Markt für Prepaid-Kreditkarten wird langsam aber sicher härter. nachdem in der Vergangenheit bereits einzelne Anbieter wie Yunacard oder Kalixa Card Ihre Preise gesenkt haben, hat jetzt auch die Schwäbische Bank die Gebühren für einige Prepaid-Kreditkarten drastisch gesenkt. Billiger werden die MyprepaidCard und die MajorCard.

MyprepaidCard – künftig  statt 43 EUR nur noch 10 EUR Jahresgebühr

Die MyPrepaid Card, die sich in erster Linie an Jugendliche richtet und eine Art Taschengeld-Prepaidmastercad ist, wird drastisch im Preis heruntergesetzt. Der bei der heutigen Marktlage deutlich zu hohe Preis von 43 EUR Jahresgebühr wurde auf nun nur noch 10 EUR Jahresgebühr gesenkt. Aufgrund Ihres geringen maximalen Ladevolumens ist diese Karte aber wirklich nur für Jugendliche als Taschengeldkarte interessant und für den professionellen Einsatz wenig geeignet.

MajorCard – künftig statt 60 EUR nur noch 19 EUR

Ebenso massiv wurde der Rotstift bei der Majorcard angesetzt. Die Majorcard ist eine Prepaid-Mastercard der Schwäbischen Bank und soll künftig statt 60 EUR nur noch 19 EUR Jahresgebühr kosten. Auch die Majorcard ist eher eine Prepaidkarte „Light“, da sie nur bis 2.500 EUR aufladbar ist und auch nur 2500 EUR Jahresumsatz darüber abgewickelt werden können.

Unverändert: Supremacard & Co.

Neben MyPrepaidcard und Majorcard ist die Schwäbische Bank besonders durch Ihr Spitzenpodukt, die Supremacard bekannt geworden. Die Supremacard ist eine Prepaid-Mastercard mit eigener Bankverbindung, die wie ein Girokonto genutzt werden kann. Leider hat sich bei diesem Produkt bisher preislich nichts geändert. Die Supremacard verfügt im Gegensatz zu den meisten Prepaid-Kreditkarten über eine eigene Kontonummer für jede Karte, bei den meisten Anbietern werden Guthaben lediglich auf ein Sammelkonto der kartenaustellenden Bank eingezahlt. Dank der eigenen Kontonumer kann die Supremacard nebenbei wie ein ganz normales Girokonto genutzt werden.

Verglichen mit der MyPrepaid oder der MajorCard ist die die Supremacard klar das überzeugendere Produkt, da das Leistungsvermögen der beiden erstgenannten Karten doch ziemlich beschränkt ist. Schade daß sich hier am Preis noch nichts geändert hat…

Über den Autor Markus Gäthke

Zuverlässige Informationen über schufafreie Kreditkarten. Seit 2008 informiert Markus Gäthke auf diesem Blog über schufafreie Kreditkarten. Was als Hobbyprojekt begann, ist inzwischen die wohl umfangreichste Webseite zu diesem Thema.

Schreiben Sie einen Kommentar: