Kommt die Maestro-Karte der Fidor Bank 2015?

Maestro-Karte Fidor Bank
Maestro-Karte der Fidor Bank

Die geplante Maestro-Karte der Fidor Bank.

Im Moment ist wirklich eine Menge los. Nachdem Number26 jetzt offiziell mit dem neuen Girokonto am Start ist, gibt es jetzt auch Neuigkeiten von der Fidor Bank. Die hat sich für das Jahr 2015 einiges vorgenommen. Kommen wir erstmal zu den weniger spektakulären Neuerungen: Die Webseite der Fidor Bank soll komplett überarbeitet werden und ein vollständig neues Design erhalten.

Die Seite soll dadurch  „jünger“, „frischer“ und was weiß ich noch werden. Von mir aus könnte das Onlinebanking der Fidor Bank gerne bleiben wie es ist, ich bin damit zufrieden. (Es sollte lieber endlich mal eine einheitliche App für iOS und Android kommen, die ähnliche Funktionen wie Number26 bietet – aber das nur nebenbei). Die weitaus interessantere Nachricht:

Es soll zwar noch ein paar Monate dauern, aber im Jahr 2015 kommt die Maestro-Karte der Fidor Bank

Mit der Maestro-Karte kann dann endlich auch dort bezahlt werden, wo Kreditkarten nicht akzeptiert werden, beispielsweise bei Aldi oder Lidl. Es gibt sogar schon eine Abbildung der neuen Karte. Wann genau die Fidor Maestro-Karte erstmalig an Kunden ausgegeben wird, ist bisher nicht bekannt, aber die Karte soll in jedem Fall noch im Jahr 2015 kommen. Als Termin wird derzeit etwa die Jahresmitte seitens der Fidor Bank angepeilt.

Noch unklar ist bisher, was die Fidor Maestro kosten soll, ob es sie zu jedem Konto dazu gibt oder nur als Ergänzung zur Prepaid Mastercard, kurz: Es sind noch eine Menge Fragen offen. Dennoch ist es schön, dass die Fidor Bank auf die Wünsche ihrer Kunden eingeht, denn es wurde häufig bemängelt, dass es zu der Mastercard keine Girocard oder Maestro-Karte als Ergänzung gibt. Wahrscheinlich wird es auch eine Girocard-Funktion geben. Lassen wir uns also überraschen, was die Fidor Bank im Verlauf des Jahres aus dem Hut zieht.

Video: Die Fidor Bank antwortet auf Fragen

Auf diesem Video beantwortet die Fidor Bank eine Vielzahl von offenen Fragen – von der Maestro-Karte, über neue Apps, Verbesserungen des Girokontos und vieles mehr.

[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

Über den Autor Markus Gäthke

Schreiben Sie einen Kommentar:

2 Kommentare
Márkus sagt 29. Januar 2015

erst wird gesagt 2014 Jetzt ist die Rede von 2015 dann ist die Rede von 2016 wenn mir die Bank gehören würde Würde ich seit Anfang an eine Girocard und eine Mastercard anbieten ich Verstehe nicht warum man nicht schon Viel Früher die Girocard angeboten hat mit der Mastercard

Antworten
Norbert Hegenbarth sagt 5. Februar 2015

Erbitte Angebot/Unterlagen für Kreditkarten

Norbert Hegenbarth
Mühlstr.26
74399 Walheim

No

Antworten
Schreiben Sie eine Antwort