Number26 wird zur „richtigen“ Bank und heißt jetzt „N26“.

Kontoeröffnung bei Number26 im Test

Eine kleine Überraschung gibt es von Number26: Das Fintech Startup, das mit der Number26 App das Girokonto revolutionieren will, hat einen großen Schritt gemacht. War Number26 bisher „nur“ eine App, die auf ein Konto der Wirecardbank aufsetzte, ist nun der Weg frei zu größerem. Number26 heisst künftig N26 und verfügt jetzt über eine vollwertige Banklizenz. Damit kann Number26 / N26 künftig Bankdienstleistungen aller Art in Eigenregie anbieten und ist nicht mehr auf externe Partner wie die Wirecardbank oder andere angewiesen.

Der Name wurde schon von Number26 in N26 geändert. Eine Umfrage soll ergeben haben, dass der kürzere Name auf internationalen Märkten mehr Akzeptanz geniesst. „Number“ ist ja ein englisches Wort, N26 ist dagegen neutral und kann in Spanien und Frankreich oder Italien genauso verwendet werden wie in Deutschland oder England.

Kommt die Trennung von der Wirecardbank?

Wird N26 künftig die Konten der Kunden in Eigenregie führen anstatt die Kontoführung und die Technik über ein Konto der Wirecardbank abzuwickeln? Es sieht ganz so aus. Auf der Webseite der neuen Bank wird bereits angekündigt, dass sich im September einiges verändern soll und dass es in Zukunft eine eigene IBAN/BIC unabhängig von der Wirecardbank geben wird. In Zukunft will N26 das Angebot drastisch ausweiten und auch Leistungen in den Bereichen Vermögens- und Kapitalanlagen, Kreditvergabe und Versicherungen anbieten.

Alles soll sehr viel einfacher, schneller und persönlicher von statten gehen als bei den etablierten Banken. Wir können gespannt sein. Der Fidor Bank erwächst mit N26 jedenfalls eine ernsthafte Konkurrenz. Inwieweit Kunden mit schlechter Bonität und / oder Schufaproblemen hingegen bei N26 künftig Platz finden, bleibt abzuwarten. Ich denke die Fidor Bank ist hier bisher toleranter als N26, wo sich in der Vergangenheit klar bezeichnete, dass man an diesen Kunden eigentlich kein Interesse hat.

Kunden mit Schufaproblemen würde ich eher zu einer Kontoeröffnung bei der Fidor Bank als bei Number26 raten.

Trotzdem, interessant ist die neue Entwicklung auf alle Fälle…

Über den Autor Markus Gäthke

Zuverlässige Informationen über schufafreie Kreditkarten. Seit 2008 informiert Markus Gäthke auf diesem Blog über schufafreie Kreditkarten. Was als Hobbyprojekt begann, ist inzwischen die wohl umfangreichste Webseite zu diesem Thema.

Schreiben Sie einen Kommentar:

2 Kommentare
Schreiben Sie eine Antwort