Schufafreies Girokonto jetzt mit 1% Guthabenzins

[fusion_builder_container hundred_percent=“yes“ overflow=“visible“][fusion_builder_row][fusion_builder_column type=“1_1″ background_position=“left top“ background_color=““ border_size=““ border_color=““ border_style=“solid“ spacing=“yes“ background_image=““ background_repeat=“no-repeat“ padding=““ margin_top=“0px“ margin_bottom=“0px“ class=““ id=““ animation_type=““ animation_speed=“0.3″ animation_direction=“left“ hide_on_mobile=“no“ center_content=“no“ min_height=“none“]

Fidor Bank Mastercard

Bei der Fidor Bank wurde erneut der „Like-Zins“ erhöht. Damit bietet die Fidor Bank auf das Guthaben auf dem normalen, laufenden Girokonto einen Guthabenzins von 1%.

Im Gegesatz zu anderen Banken bestimmen die Kunden der Bank die Höhe des Guthabenzinses. Die Fidor Bank belohnt mit der Höhe des „Like-Zinses“ die Anzahl der Facebook-Likes, die die Bank auf Facebook erhalten hat.


Mehr Infos vom Anbieter

Natürlich sind auch 1% Guthabenzins auf das laufende Girokonto beim besten Willen nicht viel, verglichen mit einem Tagesgeldkonto. Aber es ist das ganze sonstige Angebot, das die Fidor Bank von allen anderen Banken in Deutschland abhebt.

Kein Mindestgeldeingang, Kein Mindestgehalt erforderlich – keine Schufa

Statt Gebühren zahlen, 1% Zinsen bekommen. Zwar gibt es in Deutschland schon Anbieter kostenloser Girokonten, diese weisen aber in der Regel Zugangsbeschränkungen auf, mit anderen Worten, nicht jeder kann fort mal eben ein schufafreies Girokonto eröffnen. Meist ist ein Mindesteinkommen, ein Mindestumsatz oder dergleichen erfoderlich. Nicht so bei der Fidor Bank.

Ein schufafreies Girokonto mit Guthabenzins ist auf dem deutschen Markt ungewöhnlich genug. Das dieses Konto aber auch noch komplett gebührenfrei angeboten wird, ist sicher einmalig. Zumal das Kontoangebot auch für Menschen ohne Schufa-Probleme interessant ist.

Die FidorPay Mastercard: ist separat zum schufafreien Girokonto erhältlich

Kosten fallen weiterhin ausschliesslich für die separat erhältliche Fidor Pay Mastercard an, die sich ebenfalls schon im praktischen Einsatz bewährt hat. Mit einer einmaligen Gebühr von 49 EUR bei drei Jahren Laufzxxeit ist auch die FidorPay Prepaid Mastercard ein Top-Angebot. Die Mastercard ist aber keineswegs ein muss, wer will, kann auch nur das reine Konto für bargeldlosen Zahlungsverkehr per Überweisung und Lastschrift nutzen.

Konto eröffnen

[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

Über den Autor Markus Gäthke

Schreiben Sie einen Kommentar:

1 Kommentar
Fidor Bank jetzt mit kostenloser virtueller Mastercard und Dauerauftrag | Kreditkarten ohne Schufa sagt 28. Dezember 2012

[…] sofort stellt die Fidor Bank allen Kunden die bereits eine Prepaid Mastercard besitzen, zusätzlich kostenfrei die virtuelle […]

Antworten
Schreiben Sie eine Antwort