Skrill – Online Bezahlen + supergünstige Prepaid Mastercard

Skrill Prepaid Mastercard

Vor noch gar nicht allzu langer Zeit hieß Skrill noch Moneybookers. Moneybookers war und ist einer der Konkurrenten von Paypal. Wie Paypal wickelt Moneybookers – oder jetzt Skrill – Zahlungen ab. Im Gegensatz zu Paypal, das unzweifelhaft die Nr. 1 in der Branche ist, blieb Skrill bisher der ganz große, flächendeckende Durchbruch im Internet verwehrt. Während bei Paypal die Übernahme durch Ebay sicherlich zur Verbreitung beigetragen hat, findet man Skrill jetzt -wie auch den Anbieter Neteller- eher in der Umgebung von Onlinekasinos, Pokerseiten und anderen Seiten, die im weitesten Sinne Richtung Glücksspiel gehen.

Trotzdem können mit Skrill aber auch ganz normale Zahlungen zwischen Privatpersonen weltweit abgewickelt werden oder z.B. digitale Produkte damit bezahlt werden. Schon als Skrill noch Moneybookers hieß, hat das Unternehmen eine Prepaid Mastercard angeboten.

Die Skrill Prepaid Mastercard – ein attraktives Angebot

Skrill Prepaid Mastercard

Skrill Prepaid Mastercard

Die Skrill Prepaid Mastercard kommt in einem gefälligen, platingrauen Design daher, das weder übertrieben protzig noch kitschig oder verspielt wirkt und der Karte ein ansprechendes, seriöses Aussehen verleiht. Eine Hochprägung gibt es allerdings nicht.

Wie die meisten in Deutschland angebotenen Prepaid Kreditkarten ist auch die Skrill Prepaid Mastercard nicht hochgeprägt. Die Konditionen der Karte können sich allerdings sehen lassen: Lediglich eine einmalige Gebühr von 10 Euro fällt für die Bestellung der Karte an. Alle andere Gebühren halten sich ebenfalls im Rahmen.

Die Beantragung der Skrill Prepaid Mastercard ist denkbar einfach

Die Beantragung der Skrill Prepaid Mastercard ist denkbar einfach. Skrill-Konto eröffnen, für 10 Euro Guthaben sorgen und anschließend die Karte online bestellen. Alles andere geht automatisch. Die Karte kommt dann auf dem Postweg innerhalb von ca. 14 Tagen.

Die Karte ist übrigens – wie auch die Neteller Prepaid Mastercard – in verschiedenen Währungen erhältlich. So ist die Karte in Euro, Britischen Pfund, US-Dollar und polnischen Zsloty erhältlich. In den gleichen Währungen kann auch das Skrill-Konto geführt werden. Im Gegensatz zu vielen anderen Prepaid Mastercards braucht die Karte vom Skrill-Konto nicht separat aufgeladen werden, alle Beträge, die auf dem Skrill-Konto vorhanden sind, stehen auch automatisch auf der Mastercard zur Verfügung. Werden Transaktionen mit der Skrill Prepaid Mastercard durchgeführt, wird direkt das Skrill-Konto belastet.

Hier können Sie ein Skrill-Konto eröffnen.

Was kostet die Skrill Prepaid Mastercard?

Die Karte kostet nicht viel:

  • Jahresgebühr 10 EURO
  • kostenlose Transaktionen online und offline
  • Geld abheben 1,80 EUR
  • 2,49% Fremdwährungsgebühr
  • Einzahlung auf das Skrill-Konto per Überweisung = kostenlos
  • Einzahlung auf das Skrill-Konto per Sofortüberweisung = Kostenlos
  • Einzahlung auf das Skrill-Konto per giropay = 1,5%
  • Einzahlung auf das Skrill-Konto per Kreditkarte = 1,9%
  • Auszahlung per Überweisung auf ein Girokonto 2,95 EUR
  • Auszahlung per SWIFT-Überweisung 2,95 EUR
  • Senden von Geld mit Skrill an ein anderes Skrill-Konto: 1% vom Betrag, maximal 10,-EUR

Hier geht es zur Skrill-Webseite

Alternativen zur Skrill Prepaid Mastercard

Vom Funktionsumfang her ist Neteller Skrill recht ähnlich. Auch die Neteller Prepaid Mastercard kann mit einem hervorragenden Preis-Leistungsverhältnis punkten – Sie ist kostenlos und außerdem im Gegensatz zur Skrill Prepaid Mastercard auch hochgeprägt.

Wichtiger Hinweis: Weder Einlagen auf einem Skrill-Konto noch auf einem Neteller-Konto werden durch die deutsche Einlagensicherung geschützt. Beide Unternehmen unterstehen der britischen Finanzaufsicht.

[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

Über den Autor Markus Gäthke

Schreiben Sie einen Kommentar:

5 Kommentare
markus venus sagt 23. Februar 2015

Ich hatte die karte kostet 10 euro die karte ist nicht hochgeprägt was mich gestoert hat

Antworten
Markus Venus sagt 23. Februar 2015

Skrill War Früher Moneybickers

Antworten
Mario Cerrone sagt 24. Februar 2015

Sehr geehrte Damen und Herren,

es gibt sehr viele Prepaid Mastercard in Deutschland aber bei dieser die ich selbst besitze ist Hochgeprägt schwarz und es steht VIP MemberCard auzf der Karte. Diese MAstercard Prepaid ist keine normal Karte den ich muss kein Adressen abgleich m it der Schufa machen auch genannt PostIdent (nähere im auf der Website). ich verdiene auch mit der Karte wenn ich Sie weiterempfehle. Es gibt 2 verdienst Möglichkeiten.

http://debitcard.excaliburcard.de Shop – Deutsch
http://debitcard.excaliburcard.info Landing Page – VIP MemberCard
http://debitcard.excaliburcard.net Partnersystem
http://debitcard.excaliburcard.org Freunde werden Freunde – System

Schaut es euch an.
P.S Hier bekommt jeder ein eigenes Konto (eigene deutsche IBAN)

Beste Grüße aus Baden Württemberg
Mario

Antworten
A sagt 9. November 2016

In welchem Bereich sind die Limits für Kreditkartenkäufe ohne Verifizierung? Kann man per paypal einzahlen (ess muss schnell gehen).

Antworten
A sagt 9. November 2016

Und wielange dauert es, bis ich eine Kreditkarte bekomme(nur online)

Antworten
Schreiben Sie eine Antwort