Kreditkarten ohne Schufa: Knallharte Abzocke – Die Geier warten schon auf Sie!

Sie sterben nicht aus: Noch immer werden bei Ebay und auf Internetseiten Kreditkarten ohne Schufa von dubiosen Vermittlern zu  horrenden Preisen angeboten. Da gibt es nur eine Rat: Finger weg! Kreditkarten mit Verfügungsrahmen, also mit Überziehungsmöglichkeit ohne ausreichende Kreditwürdigkeit gibt es nicht. Weder in Deutschland, noch im Ausland. Wer etwas anderes behauptet, hat es nur auf das Geld der Leichtgläubigen abgesehen.

Kreditkarten ohne Schufa funktionieren immer auf Guthabenbasis

Was es gibt, sind Prepaidkarten und Debitkarten aus dem In- und Ausland, die alle entweder auf Guthabenbasis funktionieren oder die Hintelegung einer hohen Sicherheitsleistung verlangen (was faktisch auf dasselbe hinausläuft). Davon gibt es allerdings jede Menge, zu sehr unterschiedlichen Konditionen, so daß es sich lohnt, die Preise zu vergleichen.

Sowohl Mastercard als auch Visacard sind reichlich vertreten, daneben gibt es auch noch aufladbare Maestrokarten (aus Österreich) sowie Visa Electron-Karten (ebenfalls aus Österreich). Karten aus Deutschland und Österreich weisen grundsätzlich keine Hochprägung aus, sind also immer flach geprägt und können daher an Imprintergeräten nicht benutzt werden. Diese Geräte spielen aber ohnehin keine große Rolle mehr.

Wer also unbedingt aus Prestigegründen eine hochgeprägte Karte braucht, muß wohl oder übel auf einige Banken oder sonstige Kartenanbieter aus dem Ausland zurückgreifen, z.B. auf die Mastercard  Gold der Yesiladabank (auch diese Karte ist eine Debitkarte).

Wenn Pfändung droht: Lieber Kreditkarte ohne Schufa aus dem Ausland

Wem in Deutschland die Pfändung des Kreditkartenkontos droht, der ist am besten mit einer Prepaid-Kreditkarte aus einem der baltischen Staaten oder auch aus Österreich bedient.

Für alle anderen Bedürfnisse gibt es in Deutschland inzwischen mehr als genug Anbieter, manche sogar mit einer Guthabenverzinsung, wie die VISA Card der LBB, die VISA Card der Landesbank Baden-Württemberg oder die Mastercard/VISA Card der Kreissparkasse Stade.

Darum: Finger Weg von allen Angeboten, wo Sie für die reine Vermittlung eine Gebühr zahlen sollen – Sie bekommen dort nichts, was es nicht auch anderswo ohne zusätzliche Gebühr gibt. Bevor Sie Ihr Geld den Vermittlern in den Rachen werfen, kaufen Sie sich lieber was Schönes davon…

Über den Autor Markus Gäthke

Zuverlässige Informationen über schufafreie Kreditkarten. Seit 2008 informiert Markus Gäthke auf diesem Blog über schufafreie Kreditkarten. Was als Hobbyprojekt begann, ist inzwischen die wohl umfangreichste Webseite zu diesem Thema.

Schreiben Sie einen Kommentar:

12 Kommentare
Schreiben Sie eine Antwort