Kreditkarten ohne Schufa

Kreditkarten ohne Schufa

Sie suchen nach einer schufafreien Kreditkarte oder einem neuen Girokonto?

Kreditkarten-ohne-Schufa.info bietet seit zehn Jahren Informationen über schufafreie Kreditkarten, Girokonten ohne Bonitätsprüfung und Karten und Konten aus dem Ausland. Sie finden hier regelmäßig Informationen zu den wichtigsten Zahlungskonten, die auf dem Markt erhältlich sind.

Es kann schnell geschehen: Ein wenig geschäftliches Pech, ein wenig privat über die Stränge geschlagen oder beides zusammen: Schon haben Sie eine negative Schufa. Und das Leben verändert sich grundlegend, wenn Sie erst einmal mit negativer Schufa gebrandmarkt sind. Denn nicht nur den Dispokredit, auch Kreditkarten mit Kreditrahmen kann man dann erst einmal vergessen. Die Schutzgemeinschaft für Allgemeine Kreditsicherung ist zu Recht nicht eben eine der beliebtesten Einrichtungen in Deutschland. Ich habe deshalb vor über Zehn Jahren diesen Blog in Leben gerufen, um hochwertige Informationen über Kreditkarten ohne Schufa zur Verfügung zu stellen.

Mit einer Prepaid Kreditkarte von Mastercard können SIe auch im Ausland bezahlen.

Kreditkarten ohne Schufa: Gibt es überhaupt eine Kreditkarte ohne Schufa Prüfung?

Eine Kreditkarte ohne Schufa: Danach suchen sicher die meisten, die diese Webseite aufsuchen. Und ich muss die Hoffnungen leider dämpfen. Eine Kreditkarte ohne Schufaabfrage zu bekommen, ist schwer, vor allem wenn es sich um keine Prepaid Kreditkarte, sondern um klassische Kreditkarten handeln soll. Die Banken sind alles andere als kooperativ, wenn man negative Schufamerkmale hat.

Welche Möglichkeiten gibt es also, um trotzdem zu einer klassischen Kreditkarte zu kommen.

Eine Kreditkarte, die auch einen echten Überziehungskredit ermöglicht. Wie kommt es, dass die Schufa es einem so schwer machen kann, zu brauchbaren Karten zu kommen und welche Möglichkeiten gibt es, um auch mit einer negativen Schufa irgendwie zu einer Kreditkarte zu kommen.

Aber sehen wir uns erst einmal an, womit wir es bei der Schufa eigentlich zu tun haben:

Wer oder was ist eigentlich die Schufa?

Bei der Schufa handelt es sich um die Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung. Dieses Unternehmen führt eine große Datenbank, in der die meisten Bankkonten und laufenden Verbindlichkeiten der meisten Bundesbürger festgehalten werden. Ratenkredite, Bankkonten, Mobilfunkverträge, fast alles wird in der Schufa festgehalten.

Geschäftskonto für Freelancer
Sparen Sie bei Kreditkarten ohne Schufa Gebühren

Money2Go Prepaid Mastercard

EIne einfache schufafreie Kreditkarte zum Aufladen? Gibt es sowas eigentlich noch? Die Antwortet lautet: Ja. Die Money2Go Prepaid Mastercard ist schlicht und simpel und beschränkt sich auf das Wesentliche: Bargeldloses Bezahlen. Die Karte ist ideal für alle, die nicht gleich ein…

Weiter lesen Money2Go Prepaid Mastercard

Der Schufa Score hat großen Einfluss auf die Kreditwürdigkeit.

Es wird dabei festgehalten, wie hoch die Verbindlichkeiten sind und ob es bei der Rückzahlung irgendwelche Probleme gegeben hat. Jeder, der in der Schufa eingetragen wird, bekommt einen sogenannten Schufa-Score. Dieser Schufa-Score zeigt an, wie kreditwürdig jemand ist. Ist der Score hoch sind Sie kreditwürdig. Ein Schufa-Score unter 90 Punkten ist bereits ein Malus.

Kreditkarten ohne Schufa: Zu Recht gefürchtet: Die Schufa-Abfrage

Je weniger kreditwürdig er ist, desto geringer der Score. Wenn Sie schon einmal einen Mahnbescheid oder Vollstreckungsbescheid bekommen haben oder sogar schon die eidesstattliche Versicherung ablegen mussten, werden Sie einen sehr niedrigen Schufascore bekommen. Mit einem negativem Schufa-Score bekommt man schnell große Probleme. Ein vernünftiges Bankkonto mit einer Kreditkarte bekommt man nur unter großen Problemen, wenn man eine negative Schufa Auskunft hat. Da viele Menschen dieses Problem haben, und ich gerne dabei helfen möchte, habe ich diese Webseite ins Leben gerufen, die dabei hoffentlich von Nutzen sein wird.

Wesentlich einfacher ist es, wenn die Schufa Abfrage Blütenweiß ist.

Zum Glück gibt es auch Kreditkarten ohne Schufa, für die keine Auskunft und kein Bonitätsnachweis erforderlich ist. Die Schufa steht aufgrund ihrer Datensammelwut immer wieder in der Kritik, denn es ist immer wieder zu fehlerhaften Einträgen in der Schufa-Datenbank gekommen.

Immer wieder leiden Menschen unter einem falschen Schufa Eintrag

Menschen bekamen einen negativen Eintrag, die in Wirklichkeit alle ihre Schulden bezahlt hatten und sich nichts zuschulden haben kommen lassen. Oder es wurden längst verjährte Vorfälle nicht aus der Datenbank entfernt. Auf diese Weise kann es schnell dazu kommen, dass ein Eintrag in der Schufa auch viele Jahre später noch große Probleme bereiten kann.

Holen Sie sich eine Selbstauskunft: Was steht in Ihrem Schufa-Eintrag?

Es ist immer gut, wenn Sie wissen, welche Daten die Schufa über Sie gesammelt hat und was wirklich in Ihrem Schufa-Eintrag steht. Wenn Ihr Antrag auf eine Kreditkarte von Banken und anderen Anbietern immer wieder abgelehnt werden, liegt vielleicht ein Problem vor. Fordern Sie sicherheitshalber eine Selbstauskunft an. Manchmal befinden sich trotz aller Sorgfalt und einwandfreier Bonität noch veraltete Angaben in den Daten, die zu einem negativen Schufa-Eintrag führen.

Beim Anbieter Vergleich die richtige Kreditkarte ohne Schufa
Behalten sie die Orientierung und vergleichen Sie die Anbieter

Die einfache Lösung: Prepaid Kreditkarten ohne Schufa.

Die einfachste Lösung ist eine Prepaid Kreditkarte, Prepaid Kreditkarten räumen keinen Kreditrahmen ein und stattdessen zahlen Sie einfach Geld auf das Kartenkonto ein, bevor Sie die Karte verwenden. Für Prepaid Kreditkarten wird in der Regel auch keine Schufa Abfrage durchgeführt, was die Sache sehr vereinfacht. Von allen Kreditkarten ohne Schufa gibt es für schufafreie Prepaid Kreditkarten mit Abstand das größte Angebot.

Eine Prepaid Kreditkarte ohne Schufa Prüfung.

Auch mit negativer Schufa bekommen Sie so eine Karte, weil die ausstellenden Banken dafür gar nicht erst eine Schufa Auskunft einholen. Diese Karten können Sie im Wesentlichen verwenden wie die klassischen Kreditkarten. Allerdings ist die Gebührenbelastung bei manchen Banken deutlich höher, was nachvollziehbar ist, da die Banken ja nichts an den Überziehungszinsen verdienen, wie es bei einer klassischen Kreditkarte der Fall ist.

Prepaid Kreditkarten haben oft höhere Gebühren

So sind Gebühren von 5 Euro und mehr für Geld abheben keine Seltenheit. Deshalb: Wenn Sie sich für eine Prepaid Kreditkarte ohne Schufa entscheiden, lohnt es sich auf jeden Fall, genau die Gebühren zu vergleichen. Ein weiteres Problem bei Prepaid-Kreditkarten ist, dass diese manchmal von Hotels und Mietwagenbetreibern nicht akzeptiert werden, was dann zu peinlichen Situationen führen kann.

Vor- und Nachteile einer Kreditkarte auf Guthabenbasis

Prepaid Kreditkarten bieten also Vor- und Nachteile: Einerseits keine Schufa Abfrage und volle Kostenkontrolle, andererseits hohe Gebühren beim Geld abheben. Und natürlich das Problem, dass manche Händler nichts von Prepaid Kreditkarten ohne Schufa abfrage wissen wollen. Prepaid Kreditkarten stellen eben keine Garantie für die Bonität des Verbrauchers dar. Eine Kreditkarte auf Guthabenbasis ist daher keine perfekte Alternative zu richtigen Kreditkarten oder Debit Kreditkarten.

Gibt es klassische Kreditkarten ohne Schufa?

Sicher stellen Sie sich die Frage ob es nicht auch eine Möglichkeit gibt, eine klassische Kreditkarte ohne Schufa Abfrage zu bekommen. Um ehrlich zu sein, das ist leider de facto nicht der Fall. Aber es gibt Banken, die bei der Vergabe von Kreditkarten weniger streng sind als andere Banken. So gibt es eine Handvoll von klassischen Kreditkarten mit Überziehungsrahmen, die auch mit nicht ganz so guter Bonität beantragt werden können. Bei einigen davon handelt es sich sogar um Karten mit einer echten Teilzahlungsmöglichkeit. Sie können sich dort über einige Monate einen Kreditrahmen von 5.000 Euro und mehr aufbauen.

Kreditkarten ohne Schufa - weltweit bargeld abheben

Charge-Karte oder Revolvierender Kredit?

Wir müssen bei den echten Kreditkarten zwischen Charge-Karten und klassischen Kreditkarten mit revolvierenden Kredit unterscheiden. Beide Varianten haben Ihre Vor- und Nachteile. Es hängt immer ganz von Ihren Wünschen und Bedürfnissen ab. Mit einer wirklich negativen Schufa werden Sie allerdings kaum eine Kreditkarte mit Kreditrahmen bekommen. Eidesstattliche Versicherung, Mahnbescheid oder ähnliches: Mit so einem negativen Schufa-Eintrag wird es wirklich schwer, einen Anbieter zu finden, bei dem Sie mehr als eine Prepaid-Kreditkarte bekommen.

Kreditkarten ohne Schufa

Bei einer Charge-Karte wird der gesamte offene Rechnungsbetrag monatlich von Ihrem hinterlegten Girokonto eingezogen. Manche Anbieter ziehen den Betrag auch nicht direkt vom Konto ein, sondern schicken Ihnen eine Rechnung. Sie überweisen den Rechnungsbetrag dann manuell. In jedem Fall muss das Konto zum Monatsende komplett ausgeglichen werden.

Klassische Kreditkarte mit Teilzahlung

Bei der klassischen Kreditkarte mit Teilzahlungsfunktion haben Sie einen Kreditrahmen, den Sie nach Belieben ausschöpfen können. Außerdem gibt es eine Mindesttilgung der offenen Rechnungsbeträge, die jeden Monat geleistet werden muss. Das kann manchmal nur 5 % des offenen Rechnungsbetrages oder einen geringen Festbetrag ausmachen.

Die Karte mit Teilzahlungsfunktion verschafft Ihnen Zeit.

Auf diese Weise können Sie sich mit dem Zurückzahlen eines offenen Kreditbetrages viel Zeit lassen. Diese Zeit kann aber teuer erkauft sein, wie wir gleich sehen werden. Natürlich wollen die Banken an den Kreditkarten Geld verdienen: Das geht zum einen mit Gebühren und zum anderen mit Darlehenszinsen.

Vorsicht: Bei manchen Karten fallen hohe Kosten an.

Bei manchen Anbietern brauchen Sie in den ersten 60 Tagen nach Inanspruchnahme des Kreditrahmens nicht einmal Zinsen zu zahlen. Allerdings fallen bei diesen Karten oft erhebliche Zinsen an, mit denen die Banken gutes Geld verdienen. Je länger Sie damit warten, den Rechnungsbetrag auszugleichen, desto höhere Gebühren Fallen an.

schufafrei

Typische Beispiele sind die Gebührenfrei Mastercard Gold der Luxemburger Advanzia Bank oder die Mastercard Gold der TF Bank. Sie zahlen bei beiden Banken vergleichsweise hohe Kreditzinsen, dafür fallen für die Kreditkarten keinerlei Gebühren an. Selbst das bezahlen im Ausland und das Abheben von Bargeld sind bei diesen Karten weltweit kostenlos. Allerdings werden beim Abheben von Bargeld schon ab dem ersten Tag Kreditzinsen fällig

Keine echte Kreditkarte: Die Debit-Karten.

Die Debit-Karte sieht äußerlich wie eine ganz normale Visa oder Mastercard aus. Sie gewährt aber keinen echten Überziehungsrahmen. EIne Debit Kreditkarte wird typischerweise von der Bank direkt zusammen mit dem Konto angeboten. Die Debit Kreditkarte gibt es als Visa oder Mastercard.

Jeder Umsatz, der mit solchen Debit-Karten getätigt wird, wird direkt dem zu der Karte gehörigen Bankkonto belastet. Wenn das Bankkonto auf Guthabenbasis geführt wird, ist keine Verschuldung möglich. Manchmal kann das Bankkonto überzogen werden, weil ein Dispositionskredit vorhanden ist. Dann kann auf diese Weise auch mit Debit-Karten eine Verschuldung herbeigeführt werden. Trotzdem schützt die Abbuchung direkt vom Konto in dem Moment, wo der Umsatz gemacht wird, den Kunden beim Einkauf ein Stück weit vor Überschuldung.

Debit-Karten können den Dispokredit nutzen.

Allerdings basiert die Schuld dann auf dem Dispo des Bankkontos, nicht auf der Karte als solchen. Die Debitkarte ist leichter zu bekommen als eine Kreditkarte mit einem echten Kreditrahmen. Eine Kreditkarte ohne Schufa ist aber auch die Debitkarte nicht im engeren Sinne. Die Debit-Karte hat den großen Vorteil, dass eine Verschuldung damit nur in sehr begrenztem Rahmen stattfinden kann. Spätestens wenn der Dispo ausgereizt ist, ist Schluss. Sie bietet damit ähnliche Vorteile wie Prepaid-Kreditkarten. Dennoch sind Debit-Karten im engeren Sinne keine Kreditkarte ohne Schufa, weil für die Eröffnung vieler Bankkonten eine Schufa-Abfrage durchgeführt wird.

close

Die heißesten Infos über Kreditkarten und Konten bequem per Mail!

Verpassen Sie keinen neuen Artikel mehr und tragen Sie sich in meine Mailingliste ein. Ihre Email wird ausschließlich für den Newsletterversand verwendet.