Kreditkarten ohne Schufa

Einfach Smart – Die neue Mastercard der Fidor Bank

Es ist soweit: Die neue Mastercard der Fidor Bank ist da und kann bestellt werden. Zumindest von allen, die ein Konto bei der Fidor Bank haben und die Option zum Bestellen der Karte in ihrem Onlinebanking vorfinden. Als Neukunde ist es ratsam, das Konto als Gehaltskonto zu nutzen, um sich für den Fidor Dispo und die neue Fidor Mastercard zu qualifizieren. Die neue Karte kostet derzeit keine Grundgebühren und ja, sie ist tatsächlich mit einer Hochprägung ausgestattet. Nun ist die Hochprägung ja eigentlich eine nostalgische Erinnerung an die Technologie der siebziger und achtziger Jahre des vorigen Jahrhunderts – eine Notwendigkeit dafür gibt es schon lange nicht mehr.

[sc name=”asd”]

Die Fidor Smart Card kann aber noch wesentlich mehr:

Die neue hochgeprägte Fidor Mastercard

Wie versprochen hat die Fidor Bank in die neue Karte sowohl eine Mastercard- als auch eine Maestrofunktion integriert. Damit wird diese Karte bei der Mehrzahl aller Geschäfte in Deutschland, die eine Kartenzahlung anbieten, akzeptiert werden. Dass die Karte auch mit einem EMV-Chip ausgestattet ist, versteht sich von selbst, da dieser in der EU inzwischen vorgeschrieben ist. Die Karte ist aber auch schon mit der Technologie für kontaktloses Zahlen ausgerüstet, d.h. an Kassen, die dafür ausgerüstet sind, kann mit der neuen Mastercard der Fidor Bank im “Vorbeigehen” gezahlt werden, ohne dass die Karte in ein Lesegerät eingeführt werden und die PIN eingegeben werden muss.

Es kann beim Bezahlen mit der Karte vorkommen, dass man vom Kartenterminal gefragt wird, ob man mit Mastercard oder mit Maestro bezahlen möchte, da die Karte ja beide Funktionen unterstützt.

Es gibt auch weiterhin keine Eintragung und auch keine Abfrage bei der Schufa!

Die Fidor Bank überprüft zwar die Bonität des Kunden – und zwar zunächst nur hausintern anhand des bisherigen Zahlungsverhaltens. Bei Neukunden wird zusätzlich eine Auskunft bei einer externen Bonitätsuaskunft eingeholt – allerdings nicht bei der Schufa! Es werden von Fidor auch keine Kontodaten an die Schufa übermittelt. Somit kann man sagen, die neue Karte gibt es zwar nicht ganz ohne Bedingungen und nicht ohne Bonitätsnachweis, aber schufafrei ist sie…

Hier können Sie ein Konto bei der Fidor Bank eröffnen

[sc name=”asd”]

Die Konditionen der neuen Mastercard im Überblick

Die neue Mastercard der Fidor Bank kann auf jeden Fall mit attraktiven Konditionen aufwarten – sowohl für Kunden, die regelmäßig Bargeld am Automaten benötigen als auch für die, die Karte praktisch ausschließlich zum bargeldlosen Zahlen verwenden:

  • Jahresgebühr 0,00€
  • Ausgabegebühr 0,00€
  • Fremdwährungsgebühr 0,00% (entfällt vollständig)
  • 2 gebührenfreie Bargeldabhebungen pro Monat, danach 2,00€ je Bargeldabhebung
  • keine Meldung des Kontos oder der Karte an die Schufa oder andere Dienste
  • bei hinreichender hausinterner Bonität* erhält man die Karte auf jeden Fall
  • Konto muß als Haupt- bzw. Gehaltskonto geführt werden
  • BONUS: Bei 1 Bargeldabhebung im Monat 1,00€ und bei keiner 2,00€, vorausgesetzt man hat 399€ Geldeingang und 3 Kartenzahlungen im Monat

Was machen Leute, die die neue Mastercard der Fidor Bank nicht bekommen können?

Wenn Sie zu den Kunden gehören, die die neue Mastercard der Fidor bank nicht nutzen können, können Sie versuchen, sich für eine Nutzung zu qualifizieren, indem Sie Ihr Konto bei der Fidor Bank als Gehaltskonto nutzen. Oder für andere, regelmäßig eingehende Zahlungen. Wenn die Möglichkeit besteht, die Karte zu bestellen, wird Ihnen das im Onlinebanking angezeigt. Sollte es partout mit der neuen Karte nichts werden, vielleicht, weil es in der Vergangenheit schon einmal Probleme bei der Rückzahlung des Geld-Notrufs gab oder weil Pfändungen vorliegen oder ähnliches, dan steht Ihnen immer noch die herkömmliche Prepaid Mastercard zur Verfügung. Bis auf weiteres bietet die Fidor Bank beide Karten nebeneinander parallel an, wobei die Prepaid Mastercard allerdings eine Gebühr von 9,95 EUR für die Ausstellung kostet.

Hier können Sie ein Konto bei der Fidor Bank eröffnen

 

close

Die heißesten Infos über Kreditkarten und Konten bequem per Mail!

Verpassen Sie keinen neuen Artikel mehr und tragen Sie sich in meine Mailingliste ein. Ihre Email wird ausschließlich für den Newsletterversand verwendet.

13 Gedanken zu „Einfach Smart – Die neue Mastercard der Fidor Bank“

  1. also die Fidor Bank macht Schufa Abfrage versteckt über die Credidtreform und was in der Schufa steht hat auch die Credidtreform
    auch gibt oft Probleme beim verbuchen von Lohn und Rernten Hartz4 es gibt Beschwerden das Gelder nicht Monatsende verbucht werden und Fidor schiebt das Problem auf den Absender komisch ist nur alle anderen Banken buchen pünktlich . . . auch ist die neue Karte ungerecht bei Nummer 26 bekommt jeder die Karte hochgelragt bei Karten ist wichtig flach sieht einfach nur doof aus

    MfG
    Thomas Pillusch

    Antworten
  2. ich werde in Zukunft nur noch die Number26 Verwenden da ist die Mastercard Hochgeprägt und es soll auch in 3 Monaten NFC mit Maestro Funktion kommen die karte wird Laut Number26 Automatisch Versendet und Bekommen alle ohne schufa und es giibt schon Hochgepägte Karten von anderen Banken auf guthaben warum braucht man da auf guthaben eine schufa abfrage

    werde die Fidorbank Demnächst Kündigen und dies in Meiner Kündigung Erwähnen ich finde die Fidorbank nicht mehr so gut NUmber26 ist besser

    Antworten
    • Es gibt die Karte in der Regel nur, wenn auch die Voraussetzungen für einen Dispo erfüllt sind – es ist also keine reine Guthabenkarte, sondern eine Mastercard Classic. Die Prepaid-Karte soll – wenn das noch aktuell ist – im September durch eine Debitkarte ersetzt werden, die dann wohl auch hochgeprägt sein wird, aber keine Maestrofunktion haben wird.

      Antworten
      • Kann man irgendwo eine echte Kreditkarte bekommen auch mit schlechter schuf?
        Als Sicherheit den Kreditrahmen z.B. 500 Euro mit 1000 Kaution absichern oder so ähnlich…kennt ihr da einen weg? Vielen Dank im voraus

        Antworten
  3. es ist Sogar ein Gesetz das Arbeitslosengeld am Letzten des Monats bis Mittag gebucht werden muss die Banken haben immer Früher das geld Hartz 4 Aber gebucht wird das am Letzten des Monats wenn die Fidor das nicht macht kann man sich Beschweren

    Antworten
  4. Also zur FIDOR Bank und Schufa Abfrage ist folgendes zu sagen , es findet keine SCHUFA ABFRAGE statt ABER !!! Die Abfrage wird ueber BONIVERSUM eingeholt – was defakto das selbe ist ! Ich bin bei der Fidor Bank von Anfag an und betreibe es als Hauptkonto mit nicht unerheblichen DISPO Rahmen . Also bin sehr zufrieden mit der Fidor Bank ……

    Antworten
  5. Es Steht schon Fest ich Bleibe bei Number26 dort soll in 3 Monaten eine Karte Kommen mit Maestro & NFC und Mastercard Funktion ich werde die Fidor Bank Kündigen

    Antworten
  6. Laut Number26 Soll die Karte dann an alle Kunden Automatisch versendet werden und ist auch ohne schufa auf Guthaben Warum die Fidor Sowas auf guthaben nicht anbieten kann ist mir ein Rätsel ich fande die Fidor noch nie so gut Jetzt sind nur die erstn 3 Bargeldabhebungen Kostenloss und Fidor kostet um die 8 Euro im Jahr Number26 ist Kostenlos number6 Will auch das Mobile NFC mit dem Handy Einführen was besseres Kenne ich Momentan nicht

    Antworten
  7. Hallo,
    bekomme ich denn auch bei der nummer26 auch ein P-Konto ?
    Ich bin in der Insolovenz und muss deswegen eins haben. Bisher bin ich bei der Postbank und eigentlich recht zufrieden. Mit der Bankcart kann ich aber nur Bargeld abheben. Bezahlen an der Kasse ist nicht möglich. Lohnt sich der Umstieg mit nummer26 oder sollte ich besser die Finger weglassen.

    Antworten
    • Wenn Sie auf ein P-Konto angewiesen sind, dann würde ich erstmal bei der Postbank bleiben, weil das von Number26 noch nicht angeboten wird (obwohl die es eigentlich müßten).

      Antworten
  8. Telekom Mywallet Kreditkarte diese Karte ist die gleiche wie die Smartcard der fidor Bank Ich bin heute zu Rewe weil geschäfte die Maestro & mastercard anbieten kann mann am terminal auswählen mit was man zahlen will und die Verkäuferin an der Kasse Setckt die Karte rein und so was ist das den und ich so man muss mit der pfeiltaste Maestro auswählen das hatte ich

    Weil Maestro Zahlung für den Handyler Billiger ist als Mastercard und dan kommt bitte warten und dan kommt eigendlich die Pin eingabe und die kassiererin tut die karte wieder raus und sagt funktioniert nicht und ich so wenn sie die karte nicht rausgezogen Hätten konnte ich den Pinn eingeben

    und sie so sowas hatte ich noch nie und funktioniert nicht einige Minuten vergehen und ich so ich zahle wo anderst gestern hat es auch funktioniert dan ruft sie eine kolegin steckt die karte wieder rein ich wähle maestro aus und dan kommt die pin eingabe

    hat alles Funktioniert und ich so funktioniert doch nur kennt die kolegin sich nicht aus

    gestern ging ich auch zu Rewe Kassierer steckt die karte rein und der dreht das Terminal zu mir und ich wähle Maestro aus und hat sofort funktioniert

    nur Frage ich mich manchemal was kassierer an der kasse machen die sich nicht auskennen

    Antworten
  9. Zunächst stelle ich anhand Rechtschreibung und Grammatik fest daß vielleicht einige die karte besser nutzen könnten würden sie die deutsche Sprache besser beherrschen. Bin nun bereits seit zwei Jahren bei der Fidorbank. Wie einige bin ich auch mal in die Schuldenfalle geraten. Dennoch hat die Fidorbank mich wie einen Kunden angenommen. Nutze es als Hauptkonto und unterstelle einfach dass ich mit dieser bank null probleme habe. Auch bin ich als fernfahrer europaweit unterwegs und hatte wirklich noch nie Probleme. Klar grade Kassierer sind doch überrumpelt mit der maestro/master Funktion. Man erklärt es freundlich und auch diese sind danach schlauer.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar