Kreditkarten ohne Schufa

American Express ohne Schufa mit Kreditrahmen?

Visa- und Mastercard sind in diesem Blog in zahlreichen Beitragen vertreten. Über eine American Express ohne Schufa hingegen hat es noch nie einen Beitrag gegeben. Warum ist das so? Ganz einfach: American Express Kreditkarten sind für Menschen mit negativer Schufaauskunft ziemlich unzugänglich. Hinzu kommt, dass sie aufgrund ihrer geringen Verbreitung in Deutschland deutlich weniger Akzeptanzstellen als Visa- oder Mastercard haben. Die Zahl der Geschäfte, in denen man in Deutschland tatsächlich mit American Express zahlen kann, ist deutlich geringer als bei Visa oder Mastercard.

[sc name=“asd“]

American Express – Anders als Visa oder Mastercard

American Express hat gegenüber Visa und Mastercard einige Besonderheiten: Die Karten werden nicht wie bei Visa und Mastercard von Banken in Lizenz ausgegeben, sondern direkt von dem Kreditkartenunternehmen American Express selber. Damit ist die Kartenausgabe natürlich einheitlich. Während in Deutschland jede Bank entscheidet, wem Sie eine Visa oder Mastercard gibt, entscheidet bei American Express Kreditkarten das Unternehmen selbst, wer die Karte bekommt und wer nicht. Es gibt keine zwischengeschalteten Banken.

Die meisten American Express Kreditkarten benötigen ein Mindesteinkommen und dieses Mindesteinkommen muss bei der Beantragung auch nachgewiesen werden. Zum Beispiel mit beigefügten Gehaltsabrechnungen oder bei Selbstständigen mit dem letzten Steuerbescheid. Außerdem wird von American Express schon beim Ausfüllen des Onlineantrages automatisch eine Schufa-Auskunft eingeholt. Wer hier also keine 100 % weiße Weste hat, hat von vorneherein keine Chance. Die American Express gibt es in unterschiedlichen Ausführungen mit gestaffeltem Kreditrahmen und unterschiedlichen Zusatzleistungen – je nach Kreditwürdigkeit des Kunden.

[sc name=“asd“]

American Express ohne Schufa – Gibt es eine Möglichkeit?

American Express ohne Schufa ?

Es kann sein, dass es wirklich ein Schlupfloch gibt, mit dem man auch als deutscher Kunde eine American Express Kreditkarte bekommt. Und ganz ohne das eine Schufa-Auskunft eingeholt wird. Ein Leser dieses Blogs hat mich per Email auf diese Möglichkeit aufmerksam gemacht. Es haben auch clevere Vermittler diesen Weg bereits entdeckt, denn es wird vereinzelt im Netz die Beschaffung einer American Express Kreditkarte ohne Schufa angeboten. Der Trick ist dabei offenbar, die Kreditkarte nicht bei American Express Deutschland zu bestellen, sondern bei einer Abteilung von American Express UK, die sich an internationale Kunden richtet. Die Ausstellung der Kreditkarte erfolgt in diesem Fall offenbar über die britische Niederlassung von American Express.

Der Antrag bedeutet viel Papierkrieg – und eine Anfrage bei der Hausbank

Die Antragstellung ist deutlich komplizierter als bei der American Express Kreditkarte aus Deutschland. Es ist das volle Programm zur Identifizierung der Person erforderlich, um die American Express ohne Schufa z ubekommen, also beglaubigte Kopien von Ausweis oder Reisepass und Verbrauchsrechnungen, die als Adressnachweis dienen können.

Eine Schufa-Auskunft wird nicht eingeholt, dafür möchte American Express aber die vollständige Adresse und Telefonnummer der bestehenden Hausbank haben. American Express schreibt selbst, dass Sie die Telefonnummer und Adresse brauchen, um von der Bank eine Auskunft einzuholen. Wer also bei seiner Hausbank bereits als Schufaleiche bekannt ist, wird an dieser Stelle wahrscheinlich scheitern. Ich habe allerdings keine Ahnung, wie umfassend die Auskünfte tatsächlich sind, die von Amex bei der Hausbank eingeholt werden.

Funktioniert es nun tatsächlich, auf diesem Weg eine American Express ohne Schufa zu bekommen? Ich habe es noch nicht ausprobiert und kann diese Frage darum ehrlich gesagt auch nicht beantworten. Bei meinem aktuellen Aufenthaltsort ist es mir auch zuviel Papierkrieg, das auszuprobieren.

Wenn es funktioniert, dann nur mit der einfachsten Basisversion, denn bei höherwertigen Karten verlangt Amex zusätzliche Einkommensnachweise.

Hier geht es zur American Express ohne Schufa mit den entsprechenden Angeboten

Jetzt die große Preisfrage: Hat schon jemand über diesen Weg eine American Express bestellt?

Funktioniert es tatsächlich, auf diese Weise eine American Express Kreditkarte zu bestellen? Hat eventuell einer unserer Leser hierzu Erfahrungen, die wir veröffentlichen können?[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

close

Die heißesten Infos über Kreditkarten und Konten bequem per Mail!

Verpassen Sie keinen neuen Artikel mehr und tragen Sie sich in meine Mailingliste ein. Ihre Email wird ausschließlich für den Newsletterversand verwendet.

14 Gedanken zu „American Express ohne Schufa mit Kreditrahmen?“

  1. Solche Leute die sagen American express Ohne schufa wollen nur Geld Verdienen der dieser Admin Hier nicht aber andere die sowas behaupten mann muss dan ein buch Kaufen und dafür Bezahlen eine American Express Prepaid gibt es aber nur in America ich habe gehört ob es stimmt weis ich nicht das die Prepaid 2016 in Deutschland angeboten werden soll aber mann Ließt ja immer Viel im Internet ich glaube nicht das man als Deutscher Ohne Schufa eine American express Bekommt

    Antworten
    • Herr Markus Gäthke verlangt für seine Angebote auch Geld im voraus. Kontoeröffnungen wie in Malta oder Litauen ect. kann man kostenlos googeln. Bücher die angeboten werden sind schöne Lektüren, ob das dann so klappt ist fraglich!

      Antworten
      • Man kann praktisch alles kostenlos googeln, wenn man viel Zeit und Geduld hat. Das kann doch wirklich jeder selbst entscheiden.

        Antworten
      • Hallo,

        ich habe mir den Luxus gegönnt und die Gebühr für das Konto auf Malta ausgegeben. Herr Gäthke hat kein Buch verschickt, sondern ich konnte innerhalb von ein paar Minuten das Konto eröffnen. Inzwischen habe ich sowohl ein Geschäftskonto, als auch ein Privatkonto auf Malta und bin hochzufrieden. Der Service der Bank ist zudem perfekt, wenn was nicht passt. Nur mal als Beispiel, die Überweisung auf ein deutsches Konto ist innerhalb von 2 Stunden abgeschlossen.

        Ja, man könnte natürlich nach Konten auf Malta googlen. Diese Bank bzw. dieses Angebot findet man nur, wenn man den Namen kennt. Ich habs ausprobiert.

        Natürlich kann man über die Gebühr streiten. Herr Gäthke verlangt aber nur für die wenigsten Tipps eine Gebühr. Das Konto in Malta ist aber ein Geheimtipp, schon alleine weil die Eröffnung so einfach ist und weil es wirklich mal als richtiges Konto zu verwenden ist. Einziger Minuspunkt ist die Tatsache, dass es keine girocard/maestro gibt.

        In diesem Sinne viel Spass.

        Antworten
  2. Das was sie da Schreiben habe ich im Internet auch Schon gelesen dan wollte mann das ich was bezahle für die TIPS und wenn mann ein buch oder Ähnliches Kaufen muss oder dafür was Zahlen muss lasse ich die finger davon

    ich kann es mir nicht vorstellen

    Antworten
  3. Um mal etwas Klarheit in die Angelegenheit zu bringen. Hier zunächst die grundsätzlichen Fakten:

    1. JA – es ist möglich, eine American Express Card ohne Schufa zu bekommen.
    2. Es handelt sich dabei um die sogenannten „ICC“ – also „International Currency Cards“.
    3. Erhältlich sind sie als Basic Card (blau), Standard Card (die grüne, wie man sie kennt), Gold- und Platinum-Card.
    4. Herausgegeben werden diese Karten durch eine Niederlassung von American Express, die sich um internationale Kunden kümmert.
    Konkret: American Express International Currency Cards New Membership Servicing, Department 4060, Telecom House, 125-135 Preston Road, Brighton BN88 1TH, UK

    Und nun die großen Fragen: Wie bekommt man eine solche Karte, wird eine Schufa-Auskunft eingeholt etc.

    Zunächst einmal: Eine Schufa-Auskunft (oder Creditreform oder Infoscore oder sonst was) werden NICHT eingeholt.

    ABER:
    Um eine dieser Karten zu bekommen muss man entweder

    a) seit mindestens 6 Monaten bereits American Express Kunde sein ODER
    b) ein Empfehlungsschreiben seiner Bank vorweisen

    Ist man bei seiner Hausbank in Deutschland ohnehin schufatot, dann bringt das natürlich gar nix. Ich selbst habe KEINE saubere Schufa und habe die Karte trotzdem erhalten. Und zwar die grüne Standardkarte.

    Wie das?

    Neben meinem deutschen Konto habe ich noch ein Konto im EU-Ausland. Das ist vollkommen legal. Als Selbständiger pendle ich häufig zwischen Deutschland und den Niederlanden und habe dort einige Kunden. Somit machte ein Konto in den Niederlanden Sinn. Über meine Bank in den Niederlanden habe ich mich für das American Express Programm empfehlen lassen.

    Wichtig ist: man benötigt ein MINDESTEINKOMMEN (es wird in US$ angegeben – rechnet euch selbst aus, wie viel es aktuell in EUR ist). Dieses wird bei der Hausbank abgefragt oder aber über einen Steuerbescheid bewiesen.

    Blaue Karte: ca. 20.000 US $ pro Jahr (ca., weil man Ausnahmen macht)
    Grüne Karte: 35.000 US $ pro Jahr
    Goldene Karte: 50.000 US $ pro Jahr
    Platinkarte: 65.000 US $ pro Jahr

    Was braucht man noch?

    – Wohnsitz in der EU/EWR oder einem anderen Land. Ausgenommen sind Singapur und die USA. Deutscher Wohnsitz ist also vollkommen OK.
    – Personalausweis sowie beglaubigte Kopie des Personalausweises
    – eine Adressverfikation (zum Beispiel über Stromrechnung, Handyrechnung, Meldebescheinigung etc.)

    So läuft das.

    Zusammenfassung, um eine solche Karte zu bekommen. Man muss:

    – 6 Monate Kunde von American Express sein ODER ein Empfehlungsschreiben seiner Hausbank vorweisen
    – das Mindesteinkommen nachweisen (American Express erfragt es bei der Bank oder verlangt den Steuerbescheid)
    – Personalausweis und beglaubigte Kopie besitzen
    – Nachweis der Adresse besitzen

    Das ganze Prozedere hat bei mir 18 Tage gedauert.

    Erhalten habe ich dann die grüne Karte inklusive Versicherungspaket. Ausgegeben wurde es von der bereits erwähnten Niederlassung in BRIGHTON, England.

    Und nun noch ein Hinweis:

    Es handelt sich bei der American Express Karte um eine CHARGE Karte. Das heißt: die hat erstmal gar kein Limit – man kann also ausgeben, wie man will. Man beobachtet bei American Express jedoch genau, wie Ihre Ausgabengewohnheiten mit der Karte sind und autorisiert dann die Zahlungen oder eben nicht. Ganz WICHTIG ist: die aufgelaufenen monatlichen Beträge SOFORT bezahlen (entweder man lässt es sich per SEPA-Lastschrift einziehen oder überweist). Heißt im Klartext: Wenn Sie 36.000 EUR Jahreseinkommen haben, dann werden die Ihnen pro Monat keine Zahlungen zulassen, die über das Ergebnis von 36.000 / 12 (also 3.000 EUR) drastisch hinausgehen. Es würde am Anfang im ersten Monat funktionieren, dass Sie deutlich mehr ausgeben. Zahlen Sie dies nicht zurück, ist die Karte schneller gesperrt, als Sie „scheiße“ sagen können.

    – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
    Man bekommt auf diesem Weg seine American Express – aber es ist nicht ganz simpel.
    Es ist aber ein absolut machbarer Weg für Menschen, die hier in Deutschland ein Problem mit der Schufa haben. Haken ist halt: die Empfehlung der Hausbank. Das kann man durch ein EU-Auslandskonto umgehen. Dieses müssen Sie aber auch mindestens ein Jahr haben, bevor die bereit sind, eine entsprechende Empfehlung auszusprechen.

    Ich hoffe, ich konnte etwas Klarheit in die Sache bringen.

    Antworten
    • Das ist mal ein Leserbeitrag, der wirklichen Mehrwert bietet. Vielen Dank, dass Sie Ihre Erfahrungen hier geteilt haben.

      Antworten
  4. Ja stimmt aber das was er sagt stimmt u d wenn er was anbietet ZB Schufa Freies Konto dän ist das such Run Schufa Freies Konto was Mann such bekommt andere bieten was an dän zählt Mann und nichts bekommt man dieser Markus ist ok und auch korrekt was viele im Internet nicht sind die was für Geld anbieten viele bieten ZB ein Schufa Freien Kredit an den Mann nicht bekommt und hinterher muss man eine Vermittlungsgebühr bezahlen er bietet ein Konto an das kostet aber das Konto bekommt Mann a6ch Mann zählt nicht u d dän bekommt Mann nichts hier ist alles korrekt

    Antworten
  5. Ja stimmt aber das was er sagt stimmt und wenn er was anbietet ZB Schufa Freies Konto dan ist das auch ein Schufa Freies Konto was Mann auch bekommt andere bieten was an dan zahlt Mann und nichts bekommt mann dieser Markus ist ok und auch korrekt was viele im Internet nicht sind die was für Geld anbieten viele bieten ZB ein Schufa Freien Kredit an den Mann nicht bekommt und hinterher muss man eine Vermittlungsgebühr bezahlen er bietet ein Konto an das kostet aber das Konto bekommt Mann auch Mann zählt nicht und dan bekommt Mann nichts hier ist alles korrekt

    Fehler Korektur Sory mein ander Beitrag hat zu Viele Fehler

    Antworten

    Antworten
  6. Guten Tag,

    gibt es Neues zum Thema „AMEX- Karte ohne Schufa“ ? Ferner bitte ich um eine Kontaktadresse bzw. ein entsprechendes Antragsformular an Mail: tahiro-press@web.de

    Besten Dank im Voraus.

    Gruß Andreas

    Antworten

Schreibe einen Kommentar