Kreditkarten ohne Schufa

Endlich Enthüllt: Die Bank die hinter Number 26 steht.

Endlich wird der Blick klarer auf das Projekt “Number26”. Inzwischen ist ziemlich offensichtlich, dass es sich bei der kartenausgebenden Bank tatsächlich um eine alte Bekannte handelt: Die Wirecardbank, die schon seit zig Jahren in Deutschland mit ihrem Prepaid Trio auf dem Markt für schufafreie Girokonten aktiv ist. Nachdem es jetzt klar ist, dass es die Wirecardbank ist, die als Partnerbank hinter dem Projekt steht, fällt es mir persönlich etwas schwerer, zu glauben, dass die Karte und das Konto wirklich auf Dauer kostenlos bleiben werden.

[sc name=”asd”]

Immerhin vertreibt die Wirecardbank mit dem “Prepaid Trio” wohl eines der teuersten schufafreien Girokonten deutschlandweit. Da finde ich es schon erstaunlich, wenn gerade diese Bank jetzt als Partner bei einem kostenlosen Girokonto mitwirkt.

Mit irgendetwas wird auch Number26 früher oder später Geld verdienen müssen, auch wenn die Finanzierung des Unternehmens wohl dank engagierter Geldgeber gesichert ist.

Kostenlose Mastercard mit Girokonto – Nur ein Lockangebot von Number26?

Erfahrungen mit Number26

Ich hoffe, dass es sich bei dem kostenlosen Konto von Number 26 nicht nur um ein Einstiegsangebot zur Neukundenaquise handelt, welches dann nach und nach normalen, gebührenpflichtigen Angeboten Platz machen wird. Eine ähnliche Entwicklung gab es bei der Fidor Bank, wo auch die Fidor Smart Prepaid Mastercard zunächst kostenlos ausgegeben wurde. Inzwischen kostet die Karte  eine Jahresgebühr…

Angebote wie das der Fidor Bank sind immer noch sehr günstig, auch wenn die Prepaid Mastercard eine geringe monatliche Gebühr kostet. Und ich gehe davon aus, dass auch Avuba und Number26 sehr günstig sein werden. Zu erwarten, dass ein Unternehmen auf Dauer ein völlig kostenloses Girokonto anbietet, das ganze mit kostenloser Mastercard und am besten auch noch schufafrei, ist einfach eine unrealistische Erwartung. Sollten Avuba und Number26 Dispokredite anbieten, was ja wohl bei beiden Aunternehmen geplant ist, so wird man für diese Kredite mit Sicherheit irgendeine Auskunft einholen. Entweder bei der Schufa, oder bei Bürgel, Creditreform oder einer anderen Auskunftei.

Number26 ist kein Weihnachtsmann, der Geschenke verteilt.

Natürlich kann niemand ernsthaft erwarten, dass ein gewinnorientiertes Unternehmen auf Dauer etwas umsonst anbietet. Wir leben in einem kapitalistischen System und da gibt es nie etwas umsonst, sowas ist nicht vorgesehen. (“There no thing such as a free lunch”.) Entweder man zahlt mit Geld – oder bei auf den ersten Blick kostenlosen Angeboten wie Google, Payback oder Facebook mit unseren Daten. Was einem lieber ist, muss jeder selbst wissen. Jedenfalls ist eine Bank kein Weihnachtsmann, der Geschenke verteilt. Alles hat seinen Preis, das gilt auch für Bankdienstleistungen. Wenn Banken wirklich ein Girokonto völlig kostenlos anbieten, dann verdienen sie dafür Geld auf anderen Gebieten, beispielsweise dem Wertpapierhandel oder mit Zinsen von Überziehungskrediten. Von komplexeren Spekulationen ganz zu schweigen.

[sc name=”asd”]

Kredit ohne Schufaauskunft? Das gibt es sicher nicht noch einmal

Den Fehler der Fidor Bank, Minikredite ganz ohne Auskunft zu vergeben, werden die beiden neuen Anbieter sicherlich nicht wiederholen…

Ich erwarte von Avuba und Number26 eine kostengünstiges, für jedermann erhältliches Girokonto mit Mastercard und am besten auch Girocard. (Auf einen Dispo oder andere Formen von Kredit kann ich verzichten.) Ich möchte ein Konto, auf das ich weltweit per PC,Tablet und Smartphone zugreifen kann, das eine gut zu bedienende Banking-App bietet und mir hilft, den Überblick über meine privaten Ausgaben mittels Statistik- und Auswertungstools zu behalten. Und für dieses Paket bin ich auch bereit, ein gewisses Maß an Gebühren zu bezahlen. Allerdings nicht in dem Rahmen, wie derzeit bei einigen Anbietern. Gebühren von 100, € pro Jahr und mehr, wie mancherorts verlangt, halte ich für weit überzogen.

close

Die heißesten Infos über Kreditkarten und Konten bequem per Mail!

Verpassen Sie keinen neuen Artikel mehr und tragen Sie sich in meine Mailingliste ein. Ihre Email wird ausschließlich für den Newsletterversand verwendet.

26 Gedanken zu „Endlich Enthüllt: Die Bank die hinter Number 26 steht.“

  1. Konto wird bei Wirecard Bank eröffnet..Geld ist sicher. Für Anfang nicht schlecht. Nach ein Jahr werde ich noch Einmal schreiben und Hoffen das alles immer noch gratis ist. Ja, ich bin ewige Optimist und schon Test Kunde bei number26/Wirecard Josip
    P.S.
    Wenn wir schon von Banken reden dann sage ich ohne wenn und aber, die beste Bank in Deutschland ,Europa. Vielleicht weltweit. Ist Norisbank..garantiert.

    Antworten
    • Gerade wegen der D….. Norisbank habe ich eine negative Schufa erhalten. Wo ist die bitte super? Das ist eine der schlechtesten Banken, die wir in Deutschland haben! Eine Tochter der Deutschen Bank und ohne Filialen. Ich bin samt negativer Schufa bei der Sparda Bank. Da habe ich sogar eine ec-Karte! Ich darf sogar kostenlos Geld bei der Postbank abheben und die ist überall! Zudem ist das Konto kostenlos, während das von der Norisbank nur umsonst ist.

      Antworten
  2. Sehr guter Artikel. Wie ich hier schon vor Wochen schrieb, dass ich die Wirecard Bank in “Verdacht” habe, dahinter zu stehen, hat sich ja nun wahrscheinlich bestätigt. Ich hatte (und das schrieb ich auch schon mehrfach hier) die Wirecard Bank mal für ein paar Monate getestet und dann völlig enttäuscht wieder gekündigt. Auch nochmal als Warnung vor hohen Kosten und absoluter Bevormundung der Kunden meine negativen Erfahrungen von damals (und ich unterstelle, dass es bei Number 26 ähnlich wird, mal von den Kosten evtl. anfänglich abgesehen):

    Horrende Kosten und Gebühren (bei privater Nutzung mit durchschnittlichen Buchungsaufkommen) ca. 175 Euro innerhalb von ca. 6 Monaten. Jede Buchung kostet Geld, auch Eingänge! EC-/Girokarte trotz ausreichenden Guthaben mit niedriger Limitierung (ich denke, es waren maximal 500 Euro pro Kauf und/oder Tag). Bargeld abheben wurde zum Gebührenhorror – durchschnittlich 5 Euro insgesamt. Keine eigenen oder verbundenen Geldautomaten. Damals war auch das Online Banking öfters nicht erreichbar. Und – billig wirkendes Design der Karten; man war gleich abgestempelt.

    Beschwerden wegen der horrenden Kosten bei der Bafin brachten gar nichts, außer das man Wirecard ein bisschen beschäftigt hat…

    Ich denke, Number 26 ist ein Versuch (neben der erwähnten Werbefunktion), um zu testen, wie sich auf Grund von evtl. vielen Kunden das Geschäft entwickeln könnte und es nicht gleich mit dem wahren Namen zu verbinden. Klappt es nicht, dann ist die “App” schnell wieder weg…

    Im übrigen mag ich es persönlich gar nicht, wenn man bei einer der vielleicht (ehemals) seriösesten Dinge, wie Bankgeschäfte, geduzt wird. Dieses Hipster Getue brauche ich nicht.

    Antworten
  3. Da bin ich mal gespannt. Denn als Kunde der Wirecard-Bank war ich von den hohen Gebühren echt geplättet. Nun habe ich eine Einladung von Number26 bekommen, und ein Konto eröffnet. Eigentlich macht das Geamtpaket auf mich einen super Eindruck. Und im Gegensatz zu meinem Vorredner finde ich es okay, gedutzt zu werden. Passt eben zum modernen Auftritt von Number26, und unterstreicht das Anderssein. Denn schließlich ist wahrscheinlich dieser Punkt genau derjenige, der diesem Projekt eine Menge Kunden bringen wird. Ich bin diese eingestaubten traditionellen Banken – und deren gleichgültig und teilweise arrogant wirkendes Personal – leid! Möge sich Number26 durchsetzten. Natürlich bin ich bereit, Gebühren zu bezahlen, wenn sie sich denn in Grenzen halten. Ich wünsche viel Glück und Gelingen.

    Antworten
  4. Das ist wo wie bei der Fidor Bank erst kostenlos um die Kunden anzulocken und Dan verlangen die Gebühren kein konto wird auf Dauer ohne Gebühren sein

    Antworten
  5. Ich schreibe der number26 schon seit Wochen mehrere emails die Bank Antwortet nicht ich weiß nicht was ich von dieser Bank halten soll avuba will auch ein konto dieses jahr anbieten mit dene habe ich schon Telefoniert die sind ganz Freundlich eine email kamm auch

    Antworten
    • Werter Herr Venus,

      vielleicht liegt es ja einfach daran, dass Ihre eMails einfach nicht verstanden werden. Wie wäre es mal neben sinnvoller Rechtschreibung mit Satzzeichen, also Punkt, Komma usw.???

      Das haben Sie doch bestimmt auch mal in der Schule gelernt.

      Ich habe der besagten Bank mehrfach geschrieben, geantwortet wurde jeweils innerhalb sehr kurzer Zeit.

      Wie viele Karten und Konten haben Sie eigentlich mittlerweile? Reicht’s nicht langsam?

      Antworten
  6. Wirecardbank (bzw. deren britische Tochter) stand ja schon hinter dem gescheiterten anderen Ding der number26- Leute (papayer.com, klingt bald noch kindischer als number26, lol).

    Mal schauen, ob sich number26 länger als papayer hält.
    Ist wirklich ein super TOP angebot, besonders für Schufatote.

    Antworten
  7. Diese Vermutung gab es auch auf der Number26 Facebook-Seite. Dort wurde aber geschildert, dass es keinen direkten Bezug zu bisherigen Wirecard Produkten gibt. Solange Number26 zuständig ist für Kundenservice etc. dann ist mir die Partnerbank egal. Soweit man das liest, geht es eher um die Lizenz und nicht um die Produkte der Wirecard.

    Für mich daher nur Vermutungen hier..

    Gruss

    Antworten
    • @stefan:

      > Solange Number26 zuständig ist für Kundenservice etc. dann ist mir die Partnerbank egal.

      Sehe ich genau anders: Für mich ist mein Vertragspartner (die Bank) der wichtigste Bestandteil, und nicht die proprietäre App zwischen mir und der Bank (number26).

      Eine Sache wundert mich: Oben wurde gepostet, dass Wirecardbank angeblich schweineteuer ist.

      Und jetzt wird Wirecardbank und number 26 zusammen plötzlich so billig oder kostenlos. Obwohl zu Wirecard- Kosten ja noch die number26- Kosten dazukommen. Müsste doch teurer werden? Kann ich irgendwie nicht nachvollziehen?!

      Aber auch auch meiner Meinung ist number26 der Mega- Hammer. Ich glaube auf ein Konto zu diesen Bedingungen haben alle Schufa- Toten gewartet!

      Antworten
      • Ist halt wie mit Strom… Number26 wird garantiert nicht dieselben Kosten und Konditionen haben wie ein einzelner Endverbraucher… die bekommen halt ein wenig ab von dem Gewinn…. dafür lagern sie das Geld ein…. durch das Geld wiederum… haben sie mehr Geld… und wenn darauf Zinsen gehen…. vermehrt sich das natürlich entsprechend… denn Geld fließt immer zum Geld…

        Wirecard erhöht also sein Kapital dadurch das es Kapital von Number26 Kunden aufnimmt…

        Viele kennen Number26 nicht und bleiben deswegen auch bei Wirecard mit dem teuren Trio Angebot…. oder sie haben kein Handy oder kommen mit diesem Modernen Zeug nicht klar usw.. ach gibt für alles viele Gründe.

        Klar das Wirecard als eher modernes Unternehmen das nicht so Gewaltig ist wie z.B. Deutsche Bank, eher als Partner agiert. Hätte Wirecard nicht so Perverse Gebühren könnte man sie sogar als Soziale/Humane Bank ansehen was die Angebote angeht…

        Aber keine Ahnung mit was die so Handelt.. manche Banken handeln ja mit Waffen, Giftmüll und weis der Geier.

        Antworten
  8. Bei Number26 ist alles kalter Kaffee und schon lächerlich, dass man für eine Kontoeröffnung eine “Einladung” benötigt, die auch 4 – 6 Wochen dauern kann. Währenddessen eröffne ich 10 Konten bei anderen Banken und die sind auch nicht viel teurer.

    Bei meiner Sparkasse habe ich ein Konto für 2,90 €/Mon. und dafür ist auch alles kostenlos.

    Die sollen froh sein, Kunden zu bekommen und machen es dadurch nur künstlich reizvoller, weil es kostenlos ist und jeder das zunächst eröffnen möchte. Ob die Kunden es auch nutzen, ist eine andere Sache, denn wer braucht schon x-dutzend Konten, die alle in Deutschland sind?

    UND man kann nur 1 P-Konto einrichten – also nichts dolles.

    Antworten
  9. Ich habe Heute wieder 3 emails an die Bank geschrieben immer noch keine Antwort von dieser Bank schreibe die bwnk schon seit 3 Monaten an wenn ich ein konto als Bank anbiete dann können sich die kunden registrieren und wenn ich nicht auf die emails von Kunden Antworte Dan ist das sehr Kunden umfreundlich die verhalten sich schon so wie bei der wirecard Bank da habe ich auch schon schlechte Erfahrungen gemacht für mich scheint das ganze nicht so seriös zu sein

    Antworten
    • Wahnsinn… ein Kommentar über fünf Zeilen ohne ein einziges Satzzeichen. Vielleicht sind Ihre Anfragen deshalb auch einfach im Spam-Ordner gelandet?

      Maren Gilzer ist doch gerade “im Dschungel”… vielleicht verkauft die Ihnen ausnahmsweise mal keine Vokale, sondern Punkt & Kommata? Das wäre doch mal was…

      Und, liebe Mitlesende, kommt mir jetzt nicht mit “oberlehrerhaft” oder sonstwas… ok, das mag ich vielleicht sein. Aber jeder, der irgendwo mal zur Schule gegangen ist, weiß, daß es keine Sätze ohne Satzzeichen gibt. Auch Herr Venus, der nun schon seit Jahren durch seine “besonderen” Kommentare in diesem wirklich positiv bemerkenswerten Blog auffällt.

      Antworten
  10. Da pustet eine die nicht mal die wirecard Bank kennt ich kenne diese Bank sehr gut ich weiß was ich schreibe hören sie auf dumm über andere Leute zu Schreiben wenn sie keine Ahnung haben einfach mal still sein sie kenne die wirecard Bank nicht mal

    Antworten
  11. Also meine Eröffnung bei Number26 hat drei Tage gedauert. Die Eröffnung mit Identitätsfeststellung wurde heute ( Sonntag ) durchgeführt und der Mitarbeiter im Videochat war sehr freundlich.
    Mal sehen was mich nun bei Number26 erwartet.
    Werde dann meine Erfahrungen hier berichten.

    Antworten
    • Meiner warh eher schlecht gelaunt und Überarbeitet 😉
      Sind aber wohl auch externe Mitarbeiter die den ganzen Tag für verschiedene Anbieter Video-Verifizierungen durchführen!

      Wie ist deine Erfahrung inzwischen? Man liest hier ja viel schlechtes.

      Auffällig ist halt das Number26 kein P-Konto anbietet, das ist aber PFLICHT für alle Girokonten-Anbieter. Also das Umwandeln in ein P-Konto, nicht das anbieten als Einstiegskonto.

      Viele Funktionen fehlen auf jeden Fall noch…

      Das Problem bei Prepaid Kreditkarten ist zudem das viele Stellen sie ABLEHNEN und auch das immer mehr Automaten-Betreiber Gebühren für Bar-Abhebung verlangen.

      Antworten
  12. hallo, ich habe vor 1 Woche, eine Überweisung von meinem Nimber 26 , nach Bosnien , getätigt, leider kam noch nix an, auch keine Fehlermeldung, hat jemand Erfahrungen gemacht mit Auslandüberweisung? Wäre super wenn mir jemand antwortet!!!

    Antworten
    • Hallo liebe Erika,

      Wäre schön wenn du dich melden würdest. Das Geld müsste schon längst da sein aber die Ware habe ich nicht bzw seit der Überweisung nichts mehr von dir gehört weder Email noch facebook. Melde dich bis Freitag 29,05 20 Uhr oder ich schalte eine Anzeige wegen Betrug. Fransiska

      Antworten
  13. Seit über einem Jahr bin ich Kunde bei der Wirecardbank. Für mich stand zur Option, wegen schlechter Schufa nie mehr eine Kreditkarte zu bekommen, oder die Wirecardbank nehmen und dort ein pfändungssicheres Girokonto mit Visacard zu erhalten. Die Gebühren lassen sich noch verschmerzen, denke ich. Vor kurzem gab es jedoch, und das ohne meine Bestellung, eine neue Visa Card mit NFC Funktion. Meine bisherige Visacard wäre erst 2018 abgelaufen. Meine anfängliche Freude währte nicht lange, weil kurz vor Ultimo, ohne Ankündigung, eine Kartengebühr in Höhe von 30 Euro von der Wirecardbank abgebucht wurde. Laut den AGB der Wirecardbank, ist eine solche Gebühr unter den gegebenen Umständen aber ausgeschlossen worden. Auf meine schriftliche Beschwerde ist bis heute nicht geantwortet worden. Das hat mich nun bewogen die Verbraucherzentrale einzuschalten, da das Verhalten der Wirecardbank nicht korrekt war. Je nach Auskunft der Verbraucherzentrale würde ich sogar Strafanzeige gegen die Bank stellen.

    Antworten
  14. Wirecard Bank wird nach 1 jahr die Konto Gebühren erhöhen war da mal kunde 2 Jahre war 9,90€ und dann auf einmal auf fast 30€ hoch gegangen und zusätzlich kamen für einzelne Überweisungen 2,00€ dazu… Nie wieder…ist am Anfang toll nur danach nicht mehr…

    Antworten
  15. Hallo zusammen,

    habe ein Konto bei Number26 innerhalb von 2 Tagen eröffnet.
    Die Mastercard war 2 Tage später auch da.
    Bis jetzt ist alles kostenlos, wie vereinbart.
    Habe von Pay Pal Geld dorthin überwiesen und auch von N26 wieder weiter überwiesen.
    Wenn es so bleibt ist alles gut.
    Das N26 Konto ist kostenlos.Abbuchungen,Daueraufträge,Überweisungen,die Kontoführung sowie die Nutzung der App und des Online Bankings sind ebenso kostenlos.
    Selbst im Ausland fallen weder Wechselgebühren noch Servicegebühren an.
    Mit der Mastercard kann man weltweit an nahezu allen Bankautomaten,die Mastercard akzeptieren,Geld abheben.Falls eine Bank eine Gebühr für das Abheben verlangt,breche den Vorgang einfach ab.Nur ca. 1-2 % der Bankautomaten Betreiber verlangen eine Gebühr.Die nächste Bank ist sicher nicht weit entfernt.

    Antworten
  16. Die Wirecardbank hat ihren Irrtum mit den zu Unrecht abgebuchten Visacardgebühren eingesehen und mir die Kosten rückerstattet. Was mich wundert ist, dass Paypal die Wirecardbank für Zahlungen nicht anerkennt, die Number26 aber schon, obwohl das die gleiche Bank sein soll. Die Viabuy wiederum erkennt Paypal auch an, obwohl das eine unsichere Bank ist, ohne Einlagensicherung.

    Antworten
  17. Ist und bleibt kostenlose nur ihr willigt ein das eure Einkauf Statistiken weitergegeben werden
    Das macht Number26 um in der Marktwirtschaft Vorteile zu erzielen

    Antworten

Schreibe einen Kommentar