Kreditkarten ohne Schufa

Ungewöhnlich: Duo-Karte JCB + Girocard

Paycenter ist wohl derzeit der größte deutsche Anbieter von schufafreien Konten mit Prepaid Mastercards und vertreibt diese über zahlreiche Kanäle in verschiedenen Versionen:

  • Global Mastercard
  • Supremacard
  • Onlinekonto.de
  • Meine Girokarte

[sc name=“asd“]

Um nur einige zu nennen (diese Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Dabei handelt es sich im Kern aber immer um ein E-Money-Konto mit IBAN und BIC sowie dazugehöriger Prepaid Mastercard.

Die JBC Girocard Karte auf Guthabenbasis

Nun aber hat Paycenter ein neues und   ungewöhnliches Produkt auf den Markt gebracht: Eine Doppelkarte, die sowohl über eine Zahlungsfunktion mit dem in Deutschland so beliebten girocard verfügt (Das frühere EC-System), als auch Umsätze über den japanischen Kreditkartenanbieter JCB abrechnen. Visa und Mastercard bleiben bei dieser Kart aussen vor – eine interessante Lösung für alle, die den beiden amerikanischen Kartengiganten misstrauen.

Die Karte ist logischerweise überall einsetzbar, wo Girocard akzeptiert wird. Ist kein Girocard am POS verfügbar, versucht die Karte automatisch, stattdessen JCB zu verwenden. JCB ist zwar nicht an 100% aller Geldautomaten, aber doch an den meisten in Europa verfügbar und kann daher durchaus Mastercard und Visa ein Stück weit ersetzen. Die gute Verbreitung ist sicher auch auf den japanischen Tourismus nach Europa zurückzuführen.

[sc name=“asd“]

Wer  ist JCB?

JCB ist das japanische Gegenstück zu VISA und Mastercard.  1961 gegründet, hatte die Firma zunächst nur den japanischen Markt mit Kreditkarten bedient. Später begann man, an stark von japanischen Touristen frequentierten Standorten auch Akzeptanzstellen im Ausland einzurichten. Mittlerweile erfreut sich JCB vor allem im südostasiatischen Raum zunehmender Beliebtheit. Aber auch in Europa steigt die Zahl der Nutzer. Jetzt gibt es mit der Paycenterkarte und einem ähnlichen Produkt in Österreich die ersten JCB-Karten, die direkt von Partnerbanken in Deutschland bzw. Österreich ausgegeben werden. Das wird sicherlich zur weiteren Verbreitung der JCB-Karten beitragen.

Was kostet die JCB / Girocard von Paycenter?

So ganz billig ist die Karte leider nicht. Neben der einmaligen Ausgabegebühr schlägt vor allem der hohe Preis für Barabhebungen negativ zu Buche. 5,- EUR sind meiner Ansicht nach zuviel, da gibt es wirklich günstigere Lösungen.

Kostenfreie Services

Jahresentgeltkostenfrei
Kartenersatzkostenfrei
Smartphone-App für Android, Blackberry und iPhonekostenfrei
HBCI-Zugang für StarMoney, Quicken, etc.kostenfrei
Kartenaufladungkostenfrei
eMail-Benachrichtigung bei jeder Transaktionkostenfrei
Kontostandsabfrage via Internetkostenfrei
JCB Transaktionkostenfrei
Änderung der Adressekostenfrei
Änderung der Handynummerkostenfrei
Änderung der eMail-Adressekostenfrei
Rücküberweisung bei Vertragsende oder Kartenkündigungkostenfrei
Versandkosten der Plastikkartekostenfrei

Gebühren für Privatkunden

Fixe Entgelte

Monatsgebühr für JCB girocard6,00 €
Aktivierungsentgelt36,00 €
Bargeldbezug am Geldautomaten je Auszahlung5,00 €
Überweisung0,60 €
Lastschriftabbuchung0,60 €

Optionale Entgelte

Optionale Kontofunktionalität **5,00 €
Erhöhung des Aufladelimits pro Kalendermonat10,00 €
Einrichtung eines gewerblichen Kontos19,00 €
Scheckgutschrift (Betrag / Scheck)3,00 €
Nachforschungsentgelt bei Vertragsende oder Kartenkündigung15,00 €

Fazit: Wir haben eine Girocard, die natürlich nur innerhalb Europas sinnvoll eingesetzt werden kann. Standardmäßig verwendet die Karte die Girocard-Funktion bei allen Zahlungsvorgängen. Erst wenn kein Girocard zur Verfügung steht, werden Umsätze mit der Karte über das Netzwerk von JCB abgewickelt. Grundsätzlich finde ich es gut, wenn es neben Visa und Mastercard endlich weitere, von diesen Unternehmen unabhängige Kreditkarten gibt. Auch das chinesische CUPS (UnionPay) ist in diesem Zusammenhang interessant. Die Duokarte von Paycenter wäre mit einer etwas günstigeren Gebührenstruktur jedenfalls attraktiver. Eine interessante Entwicklung ist es aber allemal.

Zum Anbieter

close

Die heißesten Infos über Kreditkarten und Konten bequem per Mail!

Verpassen Sie keinen neuen Artikel mehr und tragen Sie sich in meine Mailingliste ein. Ihre Email wird ausschließlich für den Newsletterversand verwendet.

11 Gedanken zu „Ungewöhnlich: Duo-Karte JCB + Girocard“

    • Habe ich berichtigt… Das sollte man wirklich nicht verwechseln, weil zwei völlig verschiedene Dinge. Wenn ich mich nicht irre, kann die Viabuy Mastercard per Giropay aufgeladen werden.

      Antworten
      • Leider kann man mit der Plastikkarte nichts online bezahlen! Es gibt weder eine 16 stellige Kreditkartennummer noch eine CVC Nummer auf der Rückseite der Karte. Man muß sich erst umständlich ins Portal einloggen und kann dann mit der komplett anderen Virtuellen Karte Internetzahlungen erledigen. An einer Tankstelle im Ausland wurde die Karte trotz JCB AKZEPTANZ abgelehnt.

        Antworten
        • Die Karten NUmmer ist die Konto Nr, auf der Karte gibt es keinen CVC Code aber wenn man sich im Online Banking einloggt gibt es eine Karten Ansicht und da sieht man eine Karte mit Karten Nummmer und CVC Code mit der kann man online Bezahlen

          aber ich weiß kein Online Händler der JCB Akzeptiert für was die Virtuelle Karte ist frag ich mich

          Antworten
  1. Immerhin gibt es hier eine echte Girocard zum schufafreien Konto, und nicht nur schrottiges Maestro oder vpay.

    Ich würde mich (bin Inhaber eines Onlinekontos von Paycenter) sehr freuen, wenn es die Girocard bald als Option zum Onlinekonto geben würde (darf gern was kosten). Da hätte ich dann Mastercard, Girocard und JCB als super schufafreie Kontolösung.

    Vielleicht ließt ja hier jemand von Paycenter mit: Biiiittteeee…

    Antworten
  2. Hallo, mal eine ganz andere Frage: Läuft das Partnerprogramm für die Karte über Paysol, welche auch die Partnerbetreuung für Onlinekonto.de (Paycenter) übernommen haben? oder steckt jemand anders hinter?

    Beste Gruesse,
    Markus

    Antworten
  3. Ich habe die Karte Heute Bekommen ich habe sie mir Bestellt erstens ist JCB das ganz eigenes in Deutschland das gab es noch nie 2. haben Banken die eine Mastercard Herausgeben Oft nur einen Maestro Karte und mit der Maestro kann man beim Penny nicht Bezahlen und auch bei der post nicht weil die keine Gebühren Zahlen wollen die machen das Über ELV und drum habe ich mir diese Karte Angeschaft ich bin Sehr Stolz diese Karte zu Besitzen

    die hat aber kein CVC Code um Online Bezahlen zu Können die Karten Nummer ist auch die Konto Nr. und es gibt eine Extra Virtuelle karte im Online Banking mit Karten Nummer und CVC Code aber wo man in Deutschland Online mit JCB Bezahlen kann Möchte ich Gerne wissen Paypal Bietet Jetzt auch Discover und Diners Club an aber kein JCB das heißt die JCB Karte kann ich bei Paypal nicht Hinterlegen

    Antworten
  4. Ich habe auch noch das Online Konto mit der Mastercard und da Hätte ich mir Gewünscht Mastercard & Maestri in einem auch so eine Combi Card weil es gibt Geschäfte die Akzeptieren Maestro Aber kein Master

    Antworten

Schreibe einen Kommentar